Treffpunkt Sittensen
Börde Open Air - Sittensen
:::Breaking News::: Kartenvorverkauf Börde Open Air erfolgreich angelaufen! :::Breaking News::: Bereits über 500 Karten verkauft! :::Breaking News::: Kartenvorverkauf Börde Open Air erfolgreich angelaufen! :::Breaking News::: Bereits über 500 Karten verkauft! :::Breaking News:::
18.04.2014    21:10 Uhr
Wilkens Baustoffe
Nachrichten
 

 
 

Blaues Netz wirbt für Oste und Wassersport - Skipper-Ehepaar berichtet über Transatlantik-Törn New York - Bermuda - Oberndorf


Landkreis 06 Nov. 2012
 
osteland-frischDie Wassersportsaison an der Oste ist beendet, die Boote sind an Land - jetzt beginnt das Winterprogramm des Arbeitskreises Schifffahrt und Gewässer der AG Osteland, bekannt als "Blaues Netz Oste". In einer öffentlichen Veranstaltung am Freitag, 7. Dezember, 19 Uhr, im Gasthaus "Zur Sietwende" (Henning) am Ostedeich in Oberndorf-Niederstrich soll generell für den Wassersport und speziell für das Oste-Revier geworben werden. Als Referenten gewinnen konnte die gemeinnützige Arbeitsgemeinschaft Osteland für diesen Abend zwei aus Presse und Fernsehen bekannte Segelsportler.

Bereits zweimal hatte das Oberndorfer Skipper-Ehepaar Bert und Marlene Frisch mit faszinierenden Farbbildvorträgen über seine Reisen mit der Segelyacht "Heimkehr" für einen vollen Saal gesorgt. Nach den Vorträgen "Nach Süden, bis die Butter schmilzt" und "Vom Vulkan zum Hurrikan" folgt nun eine osteland-frisch1Beamer-Show über die dritte Etappe der abenteuerlichen Reise mit dem Titel: "'Heimkehr' kehrt heim - New York, Bermuda, Oberndorf". Der Eintritt ist frei, eine Spende für die AG Osteland willkommen. Außerdem soll in der Veranstaltung, zu der alle Wassersportfreunde eingeladen sind, über Aktuelles aus der Flussregion berichtet werden, zum Beispiel über neue Befahrensregeln, die Beseitigung von Wanderfischhindernissen in der Oberen Oste und über Aktivitäten der Sportbootvereine am Fluss.

Im Mittelpunkt stehen soll jedoch eine jetzt anlaufende neue überregionale Werbeaktion für das Wassersportrevier Oste. Bereits 2011 hatte die AG Osteland einen Hafen- und Revierführer für die Obere und Untere Oste erarbeitet und in ganz Norddeutschland gestreut. Wie Bernd Jürgens, Sprecher des Blauen Netzes Oste, ankündigt, erhalten Wassersportorganisationen in der Elbe-Weser-Region in den nächsten Tagen Briefe und Aushänge mit Informationen über die Oste und der Anregung, in ihr Jahresprogramm 2013 die Teilnahme an einem gemeinsamen "Absegeln oder Abmotoren bei Freunden an der Oste" aufzunehmen.

Für die Zeit vom 20. bis 22. September 2013 laden das Blaue Netz Oste und die Wassersportvereine an der Oste alle Segler und Motorbootfahrer und deren Vereine ein, zum Saisonabschluss an die Oste zu kommen: "Hier findet Ihr Häfen in reizvoller naturnaher Umgebung und herzliche Aufnahme und Betreuung bei Freunden," heißt es in dem Aufruf. Geplant ist beispielsweise in Neuhaus, nahe der Mündung, ein zünftiges Beisammensein im Hafenschuppen bei Bratfisch und Ostespirituosen sowie die Teilnahme an der historischen "Schmugglertour" mit anschließender Rumprobe oder einem "Bummel durch die drei Neuhäuser Kneipen".

Wer in Oberndorf festmacht, kann an einer Besichtigung der gläsernen Molkerei Hasenfleet, der alten Seilerei und der St.-Georgs-Kirche sowie an einem maritimen Gottesdienst mit dem Oberndorfer Chor "Shanty und Lerchen" teilnehmen. Besucher des Hafens Hemmoor-Schwarzenhütten führt eine Besichtigungstour zur Hemmoorer Kulturdiele, dem Heimatmuseum, dem Zementfabrikmuseum oder zum Tauchrevier am Kreidesee.

In Osten wird für die Bootsgäste eine Fahrt mit der historischen Schwebefähre und eine Besichtigung des Buddelmuseums, der Fährstuv und der St.-Petri-Kirche angeboten. Das Liegegeld für Gastschiffe soll an diesem Wochenende nur fünf Euro pro Tag betragen und wird der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gespendet werden.

Über weitere Einzelheiten informiert der Arbeitskreis Schifffahrt und Gewässer der AG Osteland auf seiner Website www.blaues-netz-oste.de.
 
 

 


 
 
zurück