JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 07.10.2022

Gemeinderat: Verabschiedung ehemaliger Mitglieder - Evers 40 Jahre dabei

Etliche Personen gehören dem neuen Rat der Gemeinde Sittensen nicht mehr an. Diedrich Höyns, frisch zum Bürgermeister gekürt, nahm deren Verabschiedung vor. „Die Anzahl ist schon beachtlich, damit wird auch ein Generationswechsel eingeläutet", stellte er fest. Eine „außergewöhnliche" Leistung bescheinigte er seinem Vorgänger, Heinz-Hermann Evers. 40 Jahre war dieser in der Kommunalpolitik aktiv, davon 25 Jahre als Bürgermeister. „Das verdient eine besondere Würdigung, dazu werden wir noch einen besonderen Abend gestalten", kündigte Höyns an.

Und zu Evers gewandt: „Trotz aller unterschiedlichen Meinungen schätzen wir uns gegenseitig." Evers zeigte sich trotz seiner Wahlniederlage und den damit verbundenen Rückzug gelöst und wusste scherzhafte Anmerkungen zu machen.

Gerhard Grimm war 25 Jahre Mitglied im Sittenser Gemeinderat, Edward Stein 17 Jahre, Inge Lefevre 15 Jahre, Ralf Gräbe und Hermann Dodenhof zehn Jahre, Andrea Burfeind fünf Jahre, Hartmut Goebel als Nachrücker zwei Jahre.

Dankesworte hatte Höyns sowohl für Protokollführerin Bettina Müller übrig, die Blumen bekam als auch für Stefan Tiemann als ehemaligen und Klaus Huhn als stellvertretenden Gemeindedirektor sowie für Stefan Miesner als neu gewählten Gemeindedirektor, die jeweils ein „Männergetränk" in Empfang nehmen durften. (hm)

powered by webEdition CMS