JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Sonntag, 03.03.2024

Einstimmiges Votum: Dirk Detjen bleibt Bürgermeister

Der Rat der Gemeinde Groß Meckelsen: Hinnerk Martens, Mark Schlesselmann, Klaus Wichern, Walter Thies, Dirk Detjen, Michael Schröder (von links).

Dirk Detjen steht auch weiterhin der Gemeinde Groß Meckelsen als Bürgermeister vor. Einmütig wurde er im Rahmen der konstituierenden Sitzung, die zunächst vom Altersvorsitzenden Walter Thies geleitet wurde, in offener Abstimmung gewählt. Im neuen Gemeinderat ist die CDU mit fünf Sitzen, die SPD mit einem Sitz vertreten. Die Christdemokraten hatten denn auch ihren Kandidaten Detjen vorgeschlagen, zuvor aber auch Neumitglied Hinnerk Martens gefragt, da der Sozialdemokrat bei der Kommunalwahl mit 165 die meisten Stimmen geholt hatte. Detjen erzielte 145. Martens lehnte jedoch ab, nahm aber den Vorschlag zur Kandidatur für den Posten des zweiten stellvertretenden Bürgermeisters an und wurde durch Handzeichen einhellig gewählt. Erster Stellvertreter bleibt Michael Schröder, der ebenfalls mit einstimmigen Votum bedacht wurde.

Über so viel Einigkeit freute sich der frisch gekürte Bürgermeister, der sich ausdrücklich für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen bedankte. Nicht ohne Grund: In der vergangenen Legislaturperiode hatte er manche Kritik einstecken müssen. „Ich gebe zu, manche Vorhaben hätten etwas schneller auf den Weg gebracht werden", räumte er selbstkritisch ein. Jetzt freue er sich auf die künftige Arbeit. Die neuen Ratsmitglieder wurden von ihm mit Handschlag verpflichtet.

Zwei politische „Urgesteine" schieden nach 25 Jahren aus dem Rat aus: Günter Thauer und Georg Rathje, der nicht anwesend war. Ihnen zollte Detjen Lob und Respekt für ihren besonderen Einsatz. „Immer wenn es etwas zu tun gab, waren beide sofort zur Stelle. Sie haben viel für die Gemeinde getan", betonte er. Rathje hatte zudem während zwei Legislaturperioden sowohl den Posten des ersten als auch des zweiten Bürgermeisters inne.

Als neue Protokollführerin fungiert künftig Mareike Hastedt. (hm)

powered by webEdition CMS