JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 26.07.2017

Krippe: Gemeinde Tiste stellt Fläche kostenlos zur Verfügung

Zum neuen Kindergartenjahr fehlen in der Samtgemeinde rund 30 Krippenplätze. In der Gemeinde Tiste sollen deswegen auf einer etwa 3.000 Quadratmeter großen Fläche an der Kalber Straße in unmittelbarer Nähe zum Dorfhaus zunächst für eine Dauer von zwei Jahren Mobilbauten errichtet werden, in denen zwei Krippengruppen á 15 Kinder betreut werden können.

In der jüngsten Sitzung des Tister Gemeinderates wusste Bürgermeister Stefan Behrens zu berichten, dass parallel ein vierzügiger Kindergarten mit Ganztagsbetreuung geplant werden solle. Der Betrieb in den Mobilbauten soll schon zum 1. August starten. Der Bauantrag ist gestellt, der Zeitplan dennoch ambitioniert. Verzögerungen dürfen also nicht eintreten.

Die Fläche stellt die Gemeinde der Samtgemeinde kostenlos zur Verfügung, die dafür aber den Bebauungsplan für das dortige Areal fertigstellt. „Uns als Gemeinde entstehen demzufolge keine finanziellen Aufwendungen. Anpflanzungen, Pflasterungen, Zaun und Zuwegung erstellt die Samtgemeinde. Das kostet schnell mal 20.000 bis 30.000 Euro. Somit ist das ein guter Deal für uns", befand Behrens, der sich zudem darüber freut, dass den jungen Familien in der Tister Gemeinde Kinderbetreuungsplätze in direkter Nähe geboten werden.

Die Ausmessungen für die Aufstellung der Mobilbauten sind bereits erfolgt, jetzt muss nur noch die Baugenehmigung einreffen. Personal für die Krippenbetreuung ist auch schon gefunden. Die Leitung wird künftig ein Mann übernehmen. (hm)