JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Samstag, 16.12.2017

Festliches Adventskonzert in der Kirche

Der Posaunenchor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde lädt zum alljährlichen Konzert am 2. Advent ein. Um ein gewohnt tolles Programm zu bieten, hat das Blechbläserensemble wieder klangvolle Musik aus vergangenen Jahrhunderten, neue Musik bekannter Komponisten und natürlich beliebte Weihnachtslieder aus aller Welt dabei. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.

Seinen Notenschatz hat der Posaunenchor in diesem Jahr wieder erweitert, um ganz neue Töne aus blitzenden Instrumenten zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit darzubieten. Unterstützt wird er diesmal von einem Gastchor aus Hamburg. Die Altonaer Kantorei unter der Leitung der Sopranistin und Gesangspädagogin Oksana Lubova bereichert das traditionelle Adventskonzert mit Chorwerken aus mehreren Jahrhunderten.

Die Altonaer Kantorei singt seit 2010 in der Hauptkirche St. Trinitatis und ist regelmäßig in den Gottesdiensten bei der Nacht der Kirchen und in Konzerten zu erleben. Der Chor singt meistens a capella – im Mittelpunkt stehen die Werke alter Meister wie Heinrich Schütz, Melchior Franck, Leonhard Lechner und Johann Sebastian Bach. Oftmals wird die Altonaer Kantorei durch Sängerinnen aus dem Frauenchor Cantus Caro unterstützt, die auch in Sittensen mit dabei sind.

Mit ganz besonderer Freude wird die neue Tuba des Posaunenchors präsentiert, die mit Hilfe von großzügigen Spenden der Zevener Volksbank, des Landesposaunenwerks, des Sprengel Stade und des Kirchenkreises Bremervörde-Zeven beim Instrumentenbauer Hans Kromat, Wilstedt, gekauft werden konnte.