JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Samstag, 16.12.2017

Tempo 30 Kalber Straße: Rat spricht sich für bauliche Maßnahmen aus

Trotz Tempo-30-Zone wird in der Kalber Straße in Tiste zu schnell gefahren. Das haben Messungen bestätigt. Erschwerend kommt hinzu, dass sich dort auch die Kinderkrippe befindet und die Samtgemeinde plant, dort ebenso den neuen Kindergarten zu bauen. Bürgermeister Stefan Behrens hat nun beim Landkreis die Möglichkeiten baulicher Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung erfragt. Und er hat ein positives Signal bekommen.

„Laut Landkreis spricht nichts dagegen. Viele Maßnahmen sind möglich. Wir werden uns dahingehend mit dem Straßenverkehrsamt abstimmen", erklärt Behrens. Der Rat habe in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass der Bau- und Wegeausschuss sich nun mit dem Thema befassen und die Möglichkeiten für bauliche Maßnahmen ausloten soll.

Fahrbahnschwellen, also Erhebungen auf der Straße, soll es jedoch nicht geben. „Erst bremsen die Autos ab, dann wird richtig Gas gegeben", so der Bürgermeister, der eher Einbuchtungen favorisiert. „Die Möglichkeiten sind vielfältig. Der Ausschuss wird sich intensiv damit beschäftigen, dann werden wir im Rat eine Entscheidung fällen."

Da sich aber auch die Anlieger der Langen Straße über zu schnelles Fahren in der Tempo-30-Zone beklagen, sollen dort ebenfalls Maßnahmen zur Drosselung der Geschwindigkeit getroffen werden – in Abstimmung mit den Anwohnern, wie Behrens betont. (hm)