JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 05.07.2022

Ambulanter Hospizdienst Bremervörde-Zeven freut sich über finanzielle Zuwendung für Fort- und Weiterbildung in Kinderhospizarbeit

Schwerkranke und sterbende Menschen auf der letzten Wegstrecke ihres Lebens zu begleiten und sie ganz nach ihren Bedürfnissen zu unterstützen, ist das Ziel des ambulanten Hospizdienstes Bremervörde-Zeven. Die rund 50, ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter helfen dort, wo sie gebraucht werden, überwiegend zu Hause, im Pflegeheim, Hospiz oder im Krankenhaus und arbeiten dazu in enger Kooperation mit den jeweiligen Einrichtungen.

Immer mehr Betroffene leben allein und nicht im Familienverbund und wünschen sich, dass jemand an ihrer Seite ist, der in der schweren Zeit mitgeht, Beistand gibt und damit ein Sterben zu Hause ermöglicht wird. Aber auch die Trauerbegleitung der Angehörigen sowie eine allgemeine Beratung zu den Themen Sterben, Tod und Trauer gehören zum Aufgabengebiet. Dabei arbeitet der Hospizdienst – Träger sind der Kirchenkreis und die Krebsfürsorge Bremervörde-Zeven - unentgeltlich, Spenden sind zur Finanzierung dessen gern willkommen.

Kerstin Carstens ist eine der Mitarbeiterinnen und seit vielen Jahren in der Börde-Apotheke in Sittensen tätig. Deren Leiter, Apotheker Lars Janssen, hat dadurch viel über den zunehmenden Einsatz des Hospizdienstes erfahren. Insofern fiel schnell die Entscheidung, diesen durch eine finanzielle Zuwendung zu unterstützen. Denn: Seit geraumer Zeit gibt die Apotheke zur Weihnachtszeit keine Aufmerksamkeiten mehr heraus, sondern lässt stattdessen sozialen Organisationen eine Spende zukommen.

Kerstin Carstens nahm die Zuwendung nur allzu gern stellvertretend entgegen und wusste auch schon zu berichten, wofür sie verwendet werden soll: für die Fort- und Weiterbildung der Kinderhospizarbeit. Der Hospizdienst Bremervörde-Zeven begeht jetzt sein 20-jähriges Bestehen und wird aus diesem Anlass im Laufe des Jahres verschiedene Veranstaltungen initiieren, um noch mehr auf die Einrichtung aufmerksam zu machen. (hm)

powered by webEdition CMS