JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 01.12.2022

900 Weihnachtsbäume eingesammelt: Aktion der SPD trotz widrigen Wetters erfolgreich

25 freiwillige Helfer hatten sich am vergangenen Samstag getroffen, um ausgediente Weihnachtsbäume in Sittensen einzusammeln - eine bewährte Aktion der Sittenser Sozialdemokraten.

Auch diesmal wurden sie nach Mitteilung von Organisator Alfred Flacke von im Ort lebenden Flüchtlingen unterstützt, die damit einen wichtigen Beitrag geleistet hätten. An fünf unterschiedlichen Treffpunkten war jeweils ein Team mit Trecker und Anhänger gestartet.

Anschließend wurden die Straßen abgefahren, um die bereitgelegten Bäume einzusammeln und zum Grünschnittsammelplatz zu bringen. Auf diese Weise wurden sie einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Zu gegebener Zeit werden sie mit dem schon vorhandenen Grün und Strauchschnitt geschreddert und zur Kompostieranlage in Gnarrenburg gebracht.

Bei den mehr als 25 Fuhren wurden um die 900 Weihnachtsbäume eingesammelt. Im Gegensatz zum letzten Jahr machten sich aber die Wetterkapriolen heftig bemerkbar. „Zu Beginn der Aktion hatten wir nur leichten Schneefall", erklärt Alfred Flacke, „doch nach kurzer Zeit setzte der Eisregen ein und machte die Sammelaktion zur Rutschpartie. Zum Glück wurde aber niemand verletzt."

Diese Aktion der Gemeinderatsgruppe von SPD/WfB/Grünen und des SPD-Ortsvereins der Börde Sittensen war, wie schon in allen vorangegangenen Jahren, für die Sittenser Haushalte kostenlos.

Besonders den Treckerfahrern gebührte ein großes Lob. „Ohne ihre Hilfe wäre diese Aktion nicht möglich", so Flacke. Den Abschluss der Sammelaktivitäten bildete ein gemeinsamer Imbiss in einem Restaurant Am Markt, zu dem alle Helfer vom SPD-Ortsverein eingeladen waren.

powered by webEdition CMS