JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 01.12.2022

Versammlung der Feuerwehr mit Ehrungen und Beförderungen

Über drei abgearbeitete Einsätze im letzten Jahr berichtete Ortsbrandmeister Mario Wintjen bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Vierden, die Freitagabend im Vierdener Feuerwehrhaus stattfand. Seinen Worten zufolge gehören der Wehr zurzeit 44 aktive Kameradinnen und Kameraden an, davon fünf in der Reserve-, 17 in der Altersabteilung sowie 29 fördernde Mitglieder.

Neben zahlreichen Diensten nahmen die Brandschützer auch an der Kreisbereitschaftsübung teil. „Übung macht den Meister, wer länger nicht beim Dienst war, sollte einfach mal vorbeischauen", gab Wintjen zu verstehen. Atemschutzwart Frank Behrens vermeldete zehn Atemschutzgeräteträger. Die Leitung der Wettkampfgruppe übernehmen in Zukunft Stefan Schmitchen und Thomas Behrens.

Gemeindebrandmeister Torben Henning ging im Zuge seines Jahresberichtes nochmals auf den Einsatz bei der Explosion des Wohnhauses in Kalbe ein. Die Wehren aus der Samtgemeinde Sittensen wurden insgesamt zu 105 Einsätzen gerufen, 36 Prozent mehr als im Vorjahr.

Auch Ehrungen durfte Henning vornehmen. Für 40-Jahre Mitgliedschaft wurden Peter Klindworth, Reinhard Hauschild und Peter Behrens ausgezeichnet, für 25 Jahre Harald Schmitchen. Außerdem beförderte er Mario Wintjen zum Oberlöschmeister, während der Ortsbrandmeister die Beförderungen von Hendrik Hauschild zum Oberfeuerwehrmann, Arne Hauschild zum Hauptfeuerwehrmann und Marcel Klindworth zum Hauptfeuerwehrmann durchführte.

Neu in die Wehr aufgenommen wurden Kevin Behrmann, Danny Schöner und Jonathan Dietz. Reiner Ehlert wurde einstimmig für den Festausschuss wiedergewählt. Uwe Helmers, stellvertretender Samtgemeinderbürgermeister, befand: „Was die Feuerwehren haben wollen, sollten sie auch bekommen." Die Jugendfeuerwehr verfügt zurzeit über 19 Mitglieder, vier mehr als im Vorjahr, wie Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Tobias Thies zu berichten wusste. Bürgermeister Harald Schmitchen freute sich über die Leistung der Wettkampfgruppe. „Man sieht, dass ihr gute Wettkämpfe ablegt".

Der ehemalige Ortsbrandmeister Peter Behrens monierte unter dem Tagesordnungspunkt Fragen und Anregungen, dass einige Beförderungen nicht durchgeführt worden seien und beantragte, diese noch vorzunehmen. Das sei aus formalen Gründen an diesem Abend nicht mehr möglich, machte Gemeindebrandmeister Torben Henning deutlich. Das Feuerwehrortskommando will sich nun des Themas annehmen.

Fotos (A. Schröder): Die geehrten Kameraden der Feuerwehr Vierden mit Gemeindebrandmeister Torben Henning (rechts).

Die beförderten Mitglieder mit Ortsbrandmeister Mario Wintjen (rechts).

Drei Mitglieder wurden neu aufgenommen.

 

powered by webEdition CMS