JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Montag, 26.06.2017

Missionsfest in Kalbe am 18. Juni - Thema: Kirche in Brasilien

Zum zweiten Missionsfest in diesem Jahr lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Sittensen am Sonntag, 18. Juni, nach Kalbe ins Dorfhausgemeinschaftshaus ein. Zu Gast ist Kurt Herrera aus Hermannsburg. Er war vor kurzem in Brasilien und wird von der dortigen Kirche berichten. Beginn ist um 14.30 Uhr. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Posaunenchor der Kirchengemeinde.

Herrera bezeichnet sich selbst gerne als „Mensch mit Migrationshintergrund." Denn: Geboren ist er in Montevideo, Uruguay, aufgewachsen in Augsburg. Nach dem Studium der Theologie (1980 bis 1986) und dem Vikariat in Soltau und Peru war er lange Jahre Pastor in Argentinien und danach für sieben Jahre in Ostfriesland tätig. Mittlerweile arbeitet er als Referent für den Bereich Lateinamerika im Hermannsburger Missionswerk (ELM). Herrera ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

Die Kirche in Brasilien steht vor schwierigen Herausforderungen. Herrera wird von Menschen berichten, die in dieser Situation neue Aufbrüche wagen. So verspricht das Missionsfest ein informativer, spannender und inspirierender Nachmittag zu werden.

Nach der Predigt und dem Missionsbericht sind alle Besucher zu Kaffee und Kuchen eingeladen.