JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 11.08.2022

Grundschüler zu Besuch bei der Feuerwehr

Was muss man beim Löschen eines Brandes beachten? Welche Ausstattung hat ein Feuerwehrauto? Die Klasse 3a der Grundschule Klein Meckelsen sowie die Kooperationsschüler der Helga-Leinung-Schule hatten bei einem Besuch der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr die Gelegenheit, mit eigenen Augen zu sehen, wovon sie im Sachunterricht bisher nur gehört hatten. Viele Fragen brannten den gespannten Kindern unter den Nägeln, keine blieb unbeantwortet.

Ortsbrandmeister Thomas Schnackenberg, Johann Pils und Mirko Meyer, der eigens in die volle Montur des Atemschutzgeräteträgers geschlüpft war, um den Schülern auch diese zu demonstrieren, nahmen sich viel Zeit und gaben auf anschauliche Weise Eindrücke in die Aufgaben der Feuerwehr, Einsatzwagen, Ausrüstung und über die Abläufe während eines Einsatzes.

Nach einer Erkundungstour durch das Feuerwehrgerätehaus wurden die Fahrzeuge gruppenweise ausführlich vorgestellt und erklärt. Jedes Kind durfte auch mal in einem Löschfahrzeug Platz nehmen. „Die Autos sind echt am coolsten", befanden denn auch Kjell, Marlon und Joschua sichtlich begeistert. Und: Marlon und Joschua wissen schon jetzt, dass sie „auf jeden Fall" ebenfalls ein Feuerwehrmann werden wollen. Nicht ohne Grund: Auch deren Väter sind in Ortsfeuerwehren aktiv, wie die beiden Jungen stolz wissen ließen.

Dass es in der Fahrzeughalle eine Stiefelwaschanlage gibt, erfuhren die Drittklässer bei ihrem Rundgang ebenso. Höhepunkt war indes zum Abschluss die Demonstration eines Wasser-Werfers, der sich auf dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16) befindet und einen massiven Löschangriff ermöglicht.

Lehrerin Kirsten Griep freute sich über das lebhafte Interesse der Kinder und verlängerte kurzerhand den Aufenthalt bei den Klein Meckelser Brandschützern noch ein wenig. (hm)

Fotos: Johann Pils stellte eine Fahrzeug-Ausstattung vor.

Ortsbrandmeister Thomas Schnackenberg erläuterte den Grundschülern die Ausrüstung eines Atemschutzgeräteträgers.

powered by webEdition CMS