JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 26.02.2020

Landfrauen erkunden Berlin per Fahrrad - Reise hat noch Plätze frei

Die pulsierende Metropole Berlin wollen die Landfrauen aus Sittensen vom 17. bis 21. Mai mit dem Fahrrad erleben und „erfahren." Dabei geht's durch grüne Parklandschaften, vorbei an Seen und prunkvollen Schlössern. Auf gut ausgebauten Radwegen des Havel- und des Mauer-Radweges lernen die Teilnehmerinnen Berlin von der schönsten Seite kennen. Für diese Reise sind noch wenige Plätze frei, auch Nichtmitglieder sind eingeladen.

Am ersten Tag geht es nach der Fahrradverladung mit dem Bus über die Autobahn nach Berlin, unterbrochen durch die schon traditionelle Frühstückspause. Vom Olympiastadion startet die Fahrradtour mit Reiseleitung zum Schlosspark Charlottenburg und durch den Tiergarten zum Hotel.

In den nächsten Tagen radelt die Gruppe durch das westliche Berlin, Kreuzberg, das Regierungsviertel, Spandau, das Brandenburger Tor, die Gedenkstätte Bernauer Straße, den Prenzlauer Berg oder den Bezirk Pankow. Im Osten Berlins sind der Marzahner Erholungspark, Köpenick, der Müggelsee, das ehemalige Fischerdorf Rahnsdorf die Ziele. Am Abend des dritten Tages ist eine 2,5-stündige Schifffahrt durch Berlin vorgesehen.

Die Reisegruppe wohnt in einem guten und zentrumsnahen City-Hotel. Die Kosten im Doppelzimmer pro Person betragen 520 Euro, je nach Teilnehmerzahl, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 110 Euro. Im Preis enthalten sind die Fahrt im modernen Fernreisebus, die Radreiseleitung an den fünf Tagen sowie die Hotelübernachtung mit Halbpension und die Kosten für die Schifffahrt.

Anmeldungen nimmt Beate Gerken unter Telefon: 04282/1618 bis zum 30. März entgegen.

powered by webEdition CMS