JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 30.03.2017

Samtgemeinderat beschließt Einrichtung zusätzlicher Krippenplätze und weitere Integrationsgruppe

Die Samtgemeinde kann den Bedarf an Krippenplätzen für das kommende Kindergartenjahr nicht decken. Inzwischen ist der Fehlbedarf laut Ordnungsamtsleiter Stefan Miesner auf 30 Plätze angestiegen. Weitere, mögliche Zuzüge von Familien sind dabei noch nicht berücksichtigt. Daher ist geplant, in der Gemeinde Tiste zum nächsten Kindergartenjahr auf einer Fläche beim Dorfjugendhaus Mobilbauten für zwei zusätzliche Krippengruppen zu errichten.

Damit einher geht eine redaktionelle Ergänzung der Satzung über den Betrieb und die Benutzung der Kindertagesstätten in der Samtgemeinde. Für die entsprechende Neufassung sprach sich der Samtgemeinderat gestern Abend ebenso einstimmig aus wie für die Einrichtung zusätzlicher Krippenplätze.

In der Sitzung des Sozialausschusses hatte der Bürgermeister der Gemeinde Tiste, Stefan Behrens, erklärt, dass die Gemeinde das Grundstück zur Verfügung stellen, jedoch nicht verkaufen werde. Die Gemeinde Tiste möchte auch, dass die Zuwegung von der Samtgemeinde erstellt wird. „Wir werden uns schon einig. Das läuft", so Behrens.

Auf dieser Fläche soll auch eine neue Kindertagesstätte einschließlich einer Krippenbetreuung errichtet werden. Die Ausschreibungen für die Mobilbauten sind laut Miesner bereits vorgenommen worden. Parallel laufen die Planungen für die neue Kita. Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann wusste noch mitzuteilen, dass die Personalausschreibungen erfolgreich waren. „Wir haben Personal gefunden, auch eine neue Leitung", freute er sich. Und die scheint seinen Andeutungen zufolge männlich zu sein.

Der Rat votierte ebenso einhellig dafür, zum nächsten Kindergartenjahr eine zusätzliche Integrationsgruppe einzurichten, da mehr Kinder zur integrativen Betreuung angemeldet sind, als es Plätze gibt. Die weitere Gruppe wird es in der evangelischen Kindertagesstätte „Himmelszelt" geben. (hm)