JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 11.08.2022

Samtgemeinderat beschließt Bau einer Zwei-Feld-Turnhalle - Zuschuss für Theaterhaus-Sanierung

Der Rat der Samtgemeinde Sittensen hat einstimmig beschlossen, auf dem Gelände der KGS eine Zwei-Feld-Turnhalle zu errichten, die an den bestehenden Turnschuhgang angebaut werden soll und für maximal 199 Zuschauer ausgerichtet ist. Das Spielfeld ist sowohl für Handball als auch Fußball geeignet. Die Gesamtkosten werden inklusive Ausstattung auf rund 2,2 Millionen Euro beziffert.

Fördermöglichkeiten stehen in Aussicht, der Landkreis hat die Notwendigkeit des Neubaus einer Zwei-Feld-Halle für die KGS bereits anerkannt. CDU-Fraktionsvorsitzender Dirk Detjen hatte sich im Vorfeld für den Bau einer Mehrzweckhalle ausgesprochen, nahm davon aber wieder Abstand, da in dem Fall die Versammlungsstättenverordnung greifen und Mehrkosten von etwa einer Millionen Euro nach sich ziehen würde. „Das ist wirtschaftlich nicht darstellbar", zeigte sich Detjen einsichtig.

Das Theaterhaus des VfL Sittensen im Königshof bedarf einer umfassenden Sanierung. Die Grundbalken sind marode und müssen teilweise ausgetauscht werden. Nach Prüfung der sanierungsbedürftigen Gewerke beläuft sich die Kostenschätzung auf rund 55.000 Euro. Der Sportverein hat ein Finanzierungskonzept aufgestellt und Anträge auf Fördermittel gestellt, deren Höhe auf 40.000 Euro beziffert wird.

Auch bei der Gemeinde und Samtgemeinde Sittensen wurden Zuschüsse beantragt. Der Gemeinderat hat dem zugestimmt und will zehn Prozent der nachgewiesenen Kosten, höchstens jedoch 5.500 Euro, gewähren. Der Samtgemeindrat bewilligte den Antrag nun ebenso einhellig. (hm)

powered by webEdition CMS