JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 24.11.2017

Musik gegen "Zorn, Neid, Herzeleid": Abendmusik mit "Salomo Vokalensemble"

Ein Programm zum 500-jährigen Reformationsjubiläum mit Werken von Samuel Scheidt, Johann Krebs, Leonhard Lechner, Johann Rathgeber, Max Reger und Melchior Vulpius für fünfstimmiges Vokalensemble und Basso Continuo bringt im Rahmen der Abendmusik in der St. Dionysius-Kirche am Samstag, 18. November, 19 Uhr, das „Salomo Vokalensemble" zu Gehör. Mitwirkende sind Magdalena Huhn, Catherina Witting (Sopran), Olga Chumikova (Alt), Julian Rohde (Tenor), Fabian Kuhnen (Bass), Leitung und Cembalo: Ira Hochman, große Orgel: Olga Chumikova. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.

In seinem berühmten Vorwort zum Buch „Lob und Preis der löblichen Kunst Musika" schrieb Martin Luther: „Musik [...] machet fein geschickte Leute [...], zum göttlichen Wort und Wahrheit macht sie das Herz still und bereit." Mit diesem pädagogischen Ansatz sowie mit der Idee, Gesang müsse für jeden verständlich in der Muttersprache verbreitet werden, hat er deutsche Musik nachhaltig revolutioniert.

In diesem Sinne singt das Ensemble Vertonungen diverser Luthertexte aus seiner wie auch der heutigen Zeit, darunter „Die beste Zeit im Jahr ist mein" oder „Ein neues Lied wir heben an." Es erklingen, wie Luther es forderte: Musik aus der Kirche, aus dem Alltag, aus der Schule, aber auch Volkslieder. Musik als bestes Mittel „gegen Zorn, Haß, Neid, Geiz, Sorge, Herzeleid und Mörd".