JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 24.11.2017

Konzertreise zu den Hamburger Symphonikern

Das nächste Pausenhallenkonzert kommt am Donnerstag, 14. Dezember, einmal ganz anders daher. Denn: Geplant ist eine Konzertreise zu den Hamburger Symphonikern in der Laeiszhalle. Mit diesem besonderen „Bonbon" möchten sich Manfred Peppler und Dr. Dietrich Wesche vom Organisationsteam vor allem bei ihren treuen Besuchern bedanken. Demzufolge gibt es Busfahrt und Eintritt zu dem üblichen Eintrittspreis der Pausenhallenkonzerte, nämlich 15 Euro für Erwachsene und fünf Euro für Jugendliche. Karten gibt es ab sofort im Rathaus in Sittensen zu erwerben. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sollten sich die Liebhaber der klassischen Musik schnell entscheiden.

Der Bus startet um 18 Uhr beim Rathaus, um 19.30 Uhr beginnt in der Hansestadt das etwa anderthalb Stunden dauernde „Viel-Harmoniekonzert". „Ein herrliches Programm erwartet uns", verspricht Peppler, der selber 40 Jahre als Soloposaunist Mitglied der Symphoniker war.

Zu Gehör kommen neben der romantischen Elegie des tschechischen Komponisten Josef Suk das erste Klavierkonzert von Johannes Brahms, interpretiert vom hoch gelobten, als neue Hoffnung geltenden Pianisten Kirill Gerstein sowie Beethovens feurige und lebensbejahende siebte Sinfonie.

Die Symphoniker werden vom weltweit bekannten Violinisten Guy Braunstein dirigiert. Während der Busfahrt will Peppler eine Einführung in das Konzertprogramm geben. Darüber hinaus sollen auch kleine Getränke angeboten werden.

Die Pausenhallenkonzertreihe wird auch im nächsten Jahr fortgeführt. „Wir machen weiter. Und die Pausenhalle wird weiter Veranstaltungsort sein", bekräftigt Dietrich Wesche. So kommt unter anderem die Pianistin Ina Otte, deren Vater früher einmal Rektor der Sittenser Grundschule war.

Peppler und Wesche freuen sich, dass sie von Gemeinde und Samtgemeinde „ein klares Signal" bekommen haben, dass die Konzerte weiterhin unterstützt werden. (hm)