JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 19.09.2017

Landesentscheid der Feuerwehren: Kalbe holt sich den Titel

Bestes Wetter, perfekter Verlauf, top Zeitrahmen, super Stimmung, viel Lob für gelungene Ausrichtung: Besser konnte der Landesentscheid der Feuerwehren in Klein Meckelsen heute nicht laufen: Und: Die Feiwillige Feuerwehr Kalbe holte sich sensationell den Landesmeistertitel in der Wertungsgruppe 2 PFPN (Fahrzeuge mit nicht fest eingebauter Feuerlöschkreiselpumpe) mit 448,850 Punkten.

Bereits heute Vormittag war die Wettbewerbsgruppe angetreten und hatte einen „super Lauf" hingelegt. Schnell war klar, dass sie auf jeden Fall vorne mit dabei sein würde. Mit dem Hit „Geil, geil, geil, wir sind die Größten..." von Wolfgang Petry ließen die Feuerwehrleute und ihre Fangemeinde, die eigens gekommen waren, ihrem Jubel nach der Siegerehrung, die vom niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius sowie vom Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes, Karl-Heinz Banse, durchgeführt wurde, freien Lauf.

Zweiter wurde die Gruppe aus Wentorf mit 447,980 Punkten vor Testorf mit 439,450 Punkten. Die zweiten Teilnehmer aus dem Landkreis Rrotenburg, die Feuerwehr Volkensen, belegte mit 435,660 Punkten den fünften Platz.

In der Wertungsgruppe 1 FPN (Fahrzeuge mit fest eingebauter Feuerlöschkreiselpumpe siegte Barum aus dem Landkreis Uelzen mit 449,410 Punkten vor Woltersdorf (446,580) und Dörrieloh (439,570). (hm)

Ein ausführlicher Bericht folgt...