JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 19.06.2018

Landesentscheid der Feuerwehren in Klein Meckelsen: 60 Gruppen am Start

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Spannung steigt. Denn: Am Sonntag, 10. September, findet in Klein Meckelsen erstmals der Landesentscheid der Niedersächsischen Feuerwehren statt. Dabei messen sich die besten Feuerwehr-Teams aus ganz Niedersachsen. Gänzlich unerfahren in der Organisation einer solchen Großveranstaltung auf Feuerwehrebene sind die Klein Meckelser Brandschützer nicht, denn im letzten Jahr haben sie bereits den Regionalentscheid erfolgreich ausgerichtet. Tatkräftige Unterstützung erhalten sie erneut von der Nachbarfeuerwehr Groß Meckelsen.

Es handelt sich um den höchsten Feuerwehr-Wettbewerb im Land Niedersachsen. 60 Gruppen werden an den Leistungswettbewerben teilnehmen, die sich zuvor bei den Regionalentscheiden qualifiziert haben. Am Samstagabend beginnt die Veranstaltung mit einer Disco im Festzelt. Dennoch müssen die Teilnehmer Sonntagmorgen früh aufstehen, denn ab 7 Uhr gehen bereits die ersten Gruppen an den Start.

Die Wettbewerbsbahn wurde im letzten Jahr eigens für den Regionalentscheid geschaffen und steht somit auch wieder für den Landesentscheid zur Verfügung. Die Gastgeber-Mannschaften haben sich indes leider nicht qualifiziert. So können sie sich voll auf die Ausrichtung der Veranstaltung konzentrieren. Aus dem Landkreis Rotenburg nehmen die Mannschaften Volkensen und Kalbe teil.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet ab 10 Uhr die große Feuerwehrmeile. Neben vielen örtlichen Vereinen präsentieren sich auch die Nachbarfeuerwehren, Polizei und Deutsches Rotes Kreuz. Die Verkehrswacht ist mit einem Überschlagsimulator vor Ort. Auch das VGH-Brandschutzmobil sowie das Technische Hilfswerk sind mit von der Partie. Gegen 14 Uhr ist ein Platzkonzert des Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Sittensen geplant.

Die Unterbringung der von weiter her anreisenden Wettkampfgruppen erfolgt wieder in der Klein Meckelser Turnhalle. Für Mittagessen sorgen die Kreisfeuerwehrküchen aus den Landkreisen Rotenburg und Heidekreis, Frühstück bietet die Bäckerei Latzel ab 5.30 Uhr im Festzelt an, Kaffee und Kuchen gibt's dort ab 13.30 Uhr. Das Backwerk bereiten Frauen aus Klein und Groß Meckelsen zu. Damit werden sie viel zu tun haben, denn erwartet werden insgesamt über 1.500 Gäste. Den Ausschank im Festzelt haben die örtlichen Vereine übernommen.

Ortsbrandmeister Thomas Schnackenberg und sein Kommando wissen ein umfangreiches Heer an freiwilligen Helfern an ihrer Seite. Insofern sind sie gewappnet, um die Veranstaltung stemmen zu können. Die Bevölkerung darf Schnackenberg zufolge ebenfalls gern vom Verpflegungsangebot Gebrauch machen.

Gegen 16.30 Uhr marschieren die Wettbewerbsgruppen zur Siegerehrung des diesjährigen Landessiegers auf dem Sportplatz ein.

Weitere Infos unter www.feuerwehr-klein-meckelsen.de