JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 21.02.2018

Förderverein Grundschule Klein Meckelsen: Vorstand bestätigt

Keine Veränderung im Vorstand des Fördervereins der Grundschule Klein Meckelsen. Denn: Vorsitzender Johann Pils, Stellvertreterin Stephanie Kremke und Kassenwartin Ulrike Pils-Brockmann wurden bei der jüngsten Mitgliederversammlung einstimmig in ihren Funktionen bestätigt. Die Wiederwahl war ein reiner Selbstgänger, denn für ihr großes Engagement bekamen sie viel Lob. 

Nicht ohne Grund: Das Trio ist auf vielfältige Weise aktiv, um den Förderverein bekannt zu machen und neue Mitglieder zu werben. Vor allem das persönliche Erscheinen der Vorstandsmitglieder bei Elternabenden der Erstklässler, wo sie sich und den Verein vorstellen, wird als effektives Mittel angesehen.

Auch Schulleiterin Anne Klieber zollte Anerkennung: „Wir sind sehr froh, einen so aktiven Förderverein zu haben. Das hilft sowohl den Kindern als auch der Schulleitung enorm."

21 neue Mitglieder wurden im letzten Jahr aufgenommen. Während die Versammlungsteilnehmer damit durchaus zufrieden sind, möchte der Vorsitzende mehr Beitritte generieren. „Bei insgesamt 105 Grundschülern sind mir 112 Mitglieder zu wenig. Mit den 13 Euro Jahresbeitrag können wir schon viel bewirken", gab er zu verstehen. Darum stellte er die Frage nach Ideen für weitere Mitgliederwerbung in den Raum.

Die Anwesenden waren sich jedoch einig, dass die bisherigen Aktionen ausreichen und sie weiter fortgesetzt werden sollten.

Der Förderverein finanziert schulische Veranstaltungen mit und nimmt Anschaffungen vor, die aus eigenen Mitteln der Schule nicht leistbar wären. Als neues Projekt möchte der Verein ein Dach am Fahrradcontainer anbringen, um dort eine Sitzecke für Kinder zu schaffen. Mit Sponsoring und dem Einsatz von Schülern der Berufsbildenden Schulen in Zeven soll das Vorhaben umgesetzt werden.

20 Jahre Förderverein

Und noch ein großes Ereignis wirft seine Schatten voraus: Der Förderverein begeht in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Das soll natürlich gefeiert werden – mit einer Disco für Kinder am Samstag, 23. Juni, von 16 bis 20 Uhr. Auch die Familien der Schüler, ehemalige Vorstands- und Gründungsmitglieder sowie politische Vertreter und die zukünftigen Erstklässler sollen eingeladen werden. „Das Fest ist bereits fertig geplant", berichtete Pils nicht ohne Stolz.

Anne Klieber teilte noch mit, dass das mittlerweile fast 17 Jahre alte Holzklettergerät abgängig ist und ein neues angeschafft werden soll. Eine neue Tischtennisplatte sei bereits vom Samtgemeinderat genehmigt worden. (hm)

Foto: Fördervereinsvorsitzender Johann Pils mit Kassenwartin Ulrike Pils-Brockmann und seiner Stellvertreterin Stephanie Kremke.