JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 18.07.2018

Mit Speed-Interviews Chancen schaffen

An den beiden berufsbildenden Schulen in Rotenburg und Zeven finden am 18. und 24. Januar die diesjährigen Speedinterview-Veranstaltungen des Jugendberufszentrums statt. Zu diesen Terminen wurden Ausbildungsbetriebe eingeladen, die nach den Berufswünschen der teilnehmenden Schüler ausgesucht wurden.

In den Interviews kommen Schüler auf einfache Weise mit Arbeitgebern ins Gespräch, können sich präsentieren und ein Praktikum im gewünschten Betrieb vereinbaren. Alle Jugendlichen, die noch auf der Suche nach dem passenden Beruf oder Ausbildungsbetrieb sind, können dabei Unternehmen kennenlernen und für sich gewinnen. Ziel der Veranstaltungen sind Praktika zur Orientierung oder zum Einstieg in den Ausbildungsberuf.

Das Jugendberufszentrum des Landkreises führt im laufenden Schuljahr - gemeinsam mit der Region des Lernens und den beiden berufsbildenden Schulen Rotenburg und Zeven - das Projekt „Meine Stärke – Mein Beruf" durch. Dabei wurden bisher insgesamt acht Berufsfachschulklassen auf die jetzt folgenden Speedinterview-Veranstaltungen in Zukunftswerkstätten, Klassencoachings und mit dem Elternratgeber „Berufswahlcheck" vorbereitet.

Jugendliche, die keine Schüler der Berufsbildenden Schulen sind, aber ebenfalls Interesse an Gesprächen mit Ausbildungsbetrieben haben, können sich vorab in den Jugendberufszentren Rotenburg, Bremervörde und Zeven persönlich anmelden oder mit einer E-Mail an jugendberufszentrum@lk-row.de Kontakt aufnehmen.

Am 18. Januar ab 12.45 Uhr im E-Trakt der Berufsbildenden Schulen Zeven Kivinan-Bildungszentrum haben die Ausbildungsbetriebe Autohaus Spreckelsen, Bäckerei und Konditorei Schwarz GmbH, Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH, Elsdorfer Molkerei und Feinkost GmbH, FAMILA Verbrauchermarkt Einkaufsstätte GmbH&Co.KG, Fricke Holding GmbH, Hagebaumarkt, Joellenbeck GmbH, Landkreis Rotenburg, Lisega, Mapa GmbH, OBI Bau- und Heimwerkermärkte Behrens & Rathsmann GmbH&Co.KG, Ringhotel Paulsen und TSI GmbH & Co. KG ihr Kommen zugesagt.

In Rotenburg hat das Jugendberufszentrum erstmalig für den 24. Janaur ab 10 Uhr für die Speedinterview-Veranstaltung Räumlichkeiten in der Jugendherberge angemietet. Die Schüler der berufsbildenden Schulen Rotenburg und weitere interessierte Bewerber können sich auf Gespräche mit folgenden Firmen freuen: Behrens Holz und Bauelemente GmbH, Brunnen-Müller GmbH & Co. KG, Deutsche Post AG, dodenhof Posthausen KG, Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH, HEKU GmbH, Hotel Landhaus Wachtelhof, Joachim Behrens Scheessel GmbH, Landkreis Rotenburg, OBI Bau- und Heimwerkermärkte Behrens & Rathsmann GmbH & Co. KG, Oetjen Logistik GmbH, REWE Marcos Schiersch OHG, Waldhof Gastro & Event UG und Xella Deutschland GmbH.

Eine genaue Übersicht der teilnehmenden Betriebe und der angebotenen Ausbildungsberufe wird in den News auf www.jugendberufszentrum.de präsentiert.

Das Jugendberufszentrum ist eine offene Anlaufstelle für junge Menschen bis einschließlich 26 Jahren. Es bietet in Einzelcoachings Orientierung und Begleitung bei allen persönlichen und beruflichen Fragen am Übergang von der Schule in den Beruf.

Die drei Jugendberufszentren in Rotenburg, Zeven und Bremervörde haben für alle Jugendlichen zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag 13 bis 17 Uhr, Dienstag und Donnerstag jeweils 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr, Freitag 9 bis 12 Uhr.

Außerdem sind die Jugendberufscoaches an drei Tagen in der Woche regelmäßig an allen drei berufsbildenden Schulen des Landkreises präsent. Die Sprechzeiten sind montags, dienstags und donnerstags – jeweils in der Zeit von 8 bis 13 Uhr.