JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Montag, 26.08.2019

Großer Andrang bei Blutspende-Aktion

Knapp 200 Männer und Frauen ließen sich am vergangenen Freitag freiwillig einen Teil ihres Lebenssaftes abzapfen, um anderen Menschen damit womöglich das Leben zu retten. Vor dem Heimathaus, in dem zum ersten Mal die Blutspende-Aktion stattfand, bildeten sich teilweise Warteschlangen. Bereits nach der ersten Stunde hatten sich 80 Spendenwillige eingefunden.

Das Team vom DRK-Blutspendedienst und die freiwilligen Helfer vom DRK-Ortsverein Sittensen waren mit der Spendenbereitschaft mehr als zufrieden: „Wir freuen uns riesig über den tollen Zuspruch. Zeitweise war der Andrang so groß, dass Leute wegen der Wartezeit zwar gegangen sind, aber am 27. August zur nächsten Blutspende-Aktion wiederkommen wollen", wussten Nicole Jungemann und Monika Osterholz zu berichten, die für die Registrierung der Spender zuständig sind. Diese ehrenamtliche Aufgabe haben sie 2016 übernommen. 

Knapp 20 Erstspender waren zu verzeichnen. „Das ist richtig viel. Überhaupt ist diesmal insgesamt die Resonanz größer als sonst, trotz der noch andauernden Ferienzeit. Das freut uns sehr, zumal Blutspenden dringend benötigt werden", so Jungemann. Auch das Ärzteteam zog am Ende ein durchweg positives Fazit. Vor allem die Freundlichkeit und Geduld der Blutspender, die zum Teil ob des Andranges länger warten mussten, wurden lobend hervorgehoben.

Geschlossen als Gruppe nahmen auch acht Mitglieder des 22-köpfigen Sittenser Motorradclubs MC Sittenstrolche teil. Bereits im letzten Jahr waren mehrere Mitglieder ebenfalls gemeinsam in Sittensen zum Blutspenden gegangen. Einer von ihnen ist Björn Litzbach, der bereits 33 Mal sein Blut abgegeben hat. Diesmal war unter den spendenfreudigen Bikern auch ein Erstspender.

Der Motorradclub will auch künftig unter seinen Mitgliedern zur gemeinsamen Blutspende aufrufen. Denn: „Die Bereitschaft geht bekanntlich zurück. Wir möchten damit ein Zeichen setzen und für die Wichtigkeit der Sache werben."

Diesmal kredenzte das fleißige „Service-Team" des Sittenser DRK-Ortsvereins zur Stärkung der Spender frisch Gegrilltes und Beilagen vom Büfett. Das kam gut an, es wurde ordentlich zugelangt.

Blutspende-Aktion am 27. August

Die nächste Aktion findet am Dienstag, 27. August, statt. Dann kommt das Blutspende-Mobil nach Sittensen und wird beim Restaurant Mylos, Bahnhofstraße 3, stehen. Dort können sich die Spender im Anschluss auch bei einem Essen stärken. Die Verantwortlichen hoffen bei diesem Termin ebenso auf eine gute Beteiligung. (hm)

powered by webEdition CMS