JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Sonntag, 22.05.2022

Schornsteinbrand endet glimpflich

Ein Schornsteinbrand ist gestern Abend gegen 20.45 Uhr in der Freetzer Dorfstraße entstanden. Beim Eintreffen der Feuerwehr Freetz unter der Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Hermann Stemmann drang bereits ungewöhnlich dichter Rauch aus dem Schornstein eines Wohnhauses.

Die Bewohner hatten vorbildlich gehandelt und umgehend die Feuerwehr gerufen. Die Feuerwehr Wohnste rückte ebenfalls zur Einsatzstelle an. Mit dem Schornsteinfegerwerkzeug vom Hilfeleistungslöschfahrzeug wurde der Schornstein gefegt, dadurch konnte eine Verstopfung gelöst werden.

Die Glutreste wurden ins Freie befördert und mit Wasser abgelöscht. Der gesamte Bereich im Inneren des Wohnhauses um den Schornstein herum musste immer wieder mit der Wärmebildkamera kontrolliert werden. Vorsorglich hatten die Kräfte eine Wasserversorgung zum nahegelegenen Hydranten gelegt.

Ein Schaden konnte durch das zügige Eingreifen der Einsatzkräfte verhindert werden. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die rund 40 Feuerwehrleute beendet. Der alarmierte Rettungswagen war nicht nötig. Der Gemeindebrandmeister und sein Stellvertreter waren ebenfalls vor Ort.

Fotos: A. Schröder, Pressesprecher für die Feuerwehren der Samtgemeinde Sittensen.

Die Einsatzstelle mit den angerückten Fahrzeugen.

Mit der Wärmebildkamera wurde das Innern des Schornsteins kontrolliert.

powered by webEdition CMS