JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 24.01.2019

„Polizeiliche Prävention für Lebenserfahrene"

Der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Sittensen lädt am Mittwoch, 16. Januar, 15 Uhr, zu seiner ersten Informationsveranstaltung im neuen Jahr in das Heimathaus ein. Trotz seines sehr vollen Terminkalenders ist es gelungen, Polizeihauptkommissar Michael Heinke vom Team der Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Lüneburg zu gewinnen, der unter dem Motto „Polizeiliche Prävention für Lebenserfahrene" Tipps, Hinweise und Anregungen gibt, wie sich ältere Menschen schützen können, Opfer von Straftätern zu werden.

Der Seniorenbeirat sowie der Präventionsrat freuen sich auf diese Veranstaltung, die etwa eine Stunde dauern wird. Der Eintritt ist frei. Es gibt Kaffee und Kuchen, dafür wird um eine Spende gebeten. Anmeldungen nimmt Monika Richter unter Telefon: 04282/592600 entgegen.

Immer wieder wird in den Medien berichtet, mit welchen Tricks die Betrüger arbeiten. Der Enkeltrick ist wohl der bekannteste, aber auch als falsche Handwerker getarnt oder um ein Glas Wasser an der Tür bittende Personen versuchen, in die Wohnungen zu gelangen. Nicht selten erfolgen Anrufe über angebliche Gewinne oder Gauner geben sich als Computerfachleute aus.

Die meisten dieser Taten passieren im eigenen Zuhause. Im Puppenspiel berichten die Begleiter von Michael Heinke über ihre eigenen Erlebnisse mit Betrügereien und Trickdiebstählen und vermitteln auf charmante, einprägsame und teilweise recht forsche Art und Weise, wo die Gefahren lauern und wie man sich davor schützen kann.

powered by webEdition CMS