JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 20.08.2019

Landfrauen unternehmen Sternfahrt nach Ippensen

Aus allen Himmelsrichtungen sind Dutzende von Frauen aus dem Einzugsgebiet des Landfrauenvereins in der Samtgemeinde Sittensen zum Hof von Doris und Christian Burfeind in Ippensen geradelt. Denn: Alle zwei Jahre findet eine Fahrrad-Sternfahrt statt, und diesmal haben die Ortsvertrauensfrauen Annette Burfeind und Helga Kaiser aus Ippensen mit Mitgliedern und Nachbarinnen den unterhaltsamen Abend vorbereitet.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Helga Kaiser auf „Lübbers Hof" stärkten sich die rund 130 Frauen erst einmal am Büffet mit Braten und leckeren selbst gemachten Salaten. Im Anschluss forderte Annette Burfeind alle Anwesenden auf, sich bei einem Fitness-Lied, dass alle gemeinsam anstimmten, ordentlich zu bewegen.

Irmtraud Meyer berichtete über die Geschichte von Ippensen. Demnach wurden im 14. Jahrhundert Groß- und Klein Ippensen erstmalig erwähnt. Ippensen besteht aus drei Ortsteilen, dem Ortskern Groß Ippensen, den Neubaugebieten Ippensen-Farm I und seit 2015 Ippensen-Farm II. Etwa einen Kilometer entfernt liegt Klein Ippensen. Rund 250 Einwohner zählt der Ort heute, acht landwirtschaftliche Vollerwerbsbetriebe werden noch geführt, außerdem gibt es verschiedene Vereine wie den Sportverein und die Freiwillige Feuerwehr.

Die Lachmuskeln der Landfrauen wurden durch Geschichten von Oma's „Schötteldog" kräftig strapaziert, das für alle Zwecke genutzt wurde. In weiteren Sketchen erklärte ein Vater seinem Sohn die Politik, ein Fahrschullehrer bemüht sich, den Schülern Frau Möllemann und Herrn Bünsen das Autofahren beizubringen, ein Sinfonieorchester (dargestellt von den Ippensener Frauen) gab eigene Kompositionen zum Besten.
Auch eine Tanzdarbietung aller Ippensener Frauen durfte an diesem sehr unterhaltsamen Abend nicht fehlen.

powered by webEdition CMS