JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 26.06.2019

Straßenreinigung: Personeller Engpass führt zu Problemen

Hinsichtlich der Straßenreinigung in Sittensen ist es in diesem Jahr zu diversen Beschwerden gekommen. Anlieger monieren, dass die Reinigung nur unregelmäßig stattgefunden habe und darüber hinaus das Ergebnis nicht zufriedenstellend sei. Angesichts dessen wurde die Kürzung der Quartalsbeiträge angekündigt. Der Bauhof hat die Probleme bestätigt.

Beide Fahrzeugführer waren längerfristig erkrankt. Die Verwaltung hat nachweislich festgestellt, dass die Straßen mit einer Oberflächenentwässerung nur zu einem Viertel der in der Satzung beschriebenen Zeiten gereinigt wurden. Die personelle Situation beim Bauhof wird sich voraussichtlich auch in den kommenden Wochen nicht bessern. Insofern steht einer Kürzung von Gebühren, zunächst für das letzte Quartal, nichts entgegen.

Die Anlieger haben demzufolge Anspruch auf eine Gebührenminderung. Der Rat der Gemeinde Sittensen hat nun beschlossen, die Samtgemeinde, die zuständig ist für die Straßenreinigung, zu bitten, einen Beschluss über eine anteilige Gebührenminderung gemäß der entsprechenden Satzung zu fassen.

Es soll auch grundsätzlich eine Überprüfung der zu reinigenden Straßen durchgeführt werden. „Bestimmte Bereiche sind satzungsgemäß nicht gemacht worden", bestätigte Ratsherr Guido Löbbering. „Wir müssen uns damit beschäftigen", gab auch Bürgermeister Diedrich Höyns zu verstehen. (hm)

powered by webEdition CMS