JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 26.06.2019

Stichwahl: Wer wird Bürgermeister der Börde?

Im ersten Durchgang hat bei der Wahl des Bürgermeisters der Samtgemeinde Sittensen keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreichen können. Am Sonntag, 16. Juni, kommt es nun zur Stichwahl zwischen Jörn Keller, der von der Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und WFB im Rat der Samtgemeinde Sittensen unterstützt wird und 49,8 Prozent der Stimmen holte sowie Sören Wallin, Kandidat des CDU-Gemeindeverbandes, der auf 29,1 Prozent kam. Beide Bewerber hoffen nun auf eine gute Wahlbeteiligung.

 

Wahlleiter Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann und Verwaltungsmitarbeiter Lars Busch als stellvertretender Wahlleiter haben jetzt darüber informiert, dass die Frist für die Beantragung einer Briefwahl am Freitag, 14. Juni um 13 Uhr endet. Bis Sonntag 18 Uhr müssen die Unterlagen abgegeben sein. Schon jetzt haben laut Busch 766 Wahlberechtigte ihre Stimme abgegeben. Wer seine Wahlberechtigungskarte verloren haben sollte, kann trotzdem die Briefwahl schriftlich beantragen oder am Wahltag persönlich seine Stimme abgeben, zur Legitimation ist aber die Vorlage des Personalausweises erforderlich.

Die Auszählung der Ergebnisse aus der Briefwahl findet wie beim ersten Wahldurchgang im Sitzungszimmer des Rathauses ab 18 Uhr statt. Ab dem Zeitpunkt ist Tiemann auch wieder in der Wassermühle anwesend und stellt dort die laufenden Ergebnisse aus den Wahlbezirken vor. Wer dabei sein möchte, darf gerne dorthin kommen.

Alle Wahlhelfer des ersten Durchganges sind auch zum Einsatz bei der Stichwahl eingeladen. "Wir sind froh, dass wir sie haben", betonen Tiemann und Busch. Das offizielle Wahlergebnis wird am Montag, 17. Juni, 18.30 Uhr, im Sitzungszimmer des Rathauses festgestellt. Sollte es zu einem Patt kommen, entscheidet das Los, wer die Nachfolge von Stefan Tiemann, der am 30. Oktober seinen letzten Arbeitstag hat, antritt. Am 1. November beginnt dann offiziell der Dienst des neuen Verwaltungschefs. (hm)

Fotos: Wahlleiter Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann und Verwaltungsmitarbeiter Lars Busch, stellvertretender Wahlleiter (von rechts).

Die Kandidaten um das Amt des Samtgemeindebürgermeisters: Jörn Keller und Sören Wallin (von links).

powered by webEdition CMS