JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 26.03.2019

Nachschub für die Spieleausleihe

Zehn neue Fußbälle, zehn Päckchen Straßenmalkreide: Die Spieleausleihe der KGS Sittensen hat Nachschub bekommen. Kaum stand der große Karton, war er schon umringt von begeisterten Schülern.

„Oh, wie cool, wir nehmen gleich welche mit nach draußen", so der spontane Ausruf zweier Jungen, die sodann mit dem runden Leder auf den Schulhof eilten. Petra Renk, Vorsitzende des Fördervereins der KGS, Schulsozialarbeiterin Simone Sprenger und der stellvertretende Schulleiter Alfred Flacke freuten sich sichtlich über den Zuspruch der Schüler.

Der Förderverein ist es auch, der die neuen Spielmöglichkeiten finanziert hat. „Einmal jährlich unterstützt uns der Verein. Wir können neue Sachen immer gebrauchen, denn nicht alles, was sich die Schüler ausleihen, kommt auch wieder zurück", gibt Simone Sprenger zu verstehen.

Die Spieleausleihe ist an jedem Schultag in den beiden großen Pausen geöffnet. Die Schüler und Schülerinnen, die sich um die Ausgabe kümmern, führen genau Protokoll. „Wer etwas haben möchte, legt seinen Ausweis, der ihm für die Nutzung der Ausleihe ausgestellt wird, vor, bekommt sein Spielgerät, bringt es am Ende der Pause zurück und erhält auch den Ausweis wieder", lassen die Siebtklässlerinnen Ewelina, Gina-Leonie und Melina wissen.

Im Winter geht es ruhiger zu, denn die Spielgeräte sind für den Außenbereich gedacht und der wird zur kalten Jahreszeit weniger genutzt. (hm)

powered by webEdition CMS