JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 19.11.2019

Gastfamilien gesucht

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Freie evangelische Gemeinde in der Börde Sittensen den „Lebendigen Adventskalender." In der Vorweihnachtszeit sind Menschen jeden Alters bei jedem Wetter eingeladen, sich auf den Weg zu machen und an Werktagen von Montag bis Freitag an jedem Abend 30 Minuten lang eine ganz besondere Adventstimmung zu erleben.

Einige Familien und auch Geschäfte oder Institutionen (Kindergärten, Schulen, Senioren- und Pflegezentrum, Klostergut Burgsittensen) öffnen dazu jeweils um 18 Uhr ein Fenster oder eine Tür ihrer Häuser in Sittensen und den umliegenden Dörfern. In diesem Jahr geht es um den Zeitraum vom 2. bis 23. Dezember. Es werden Lieder gesungen und kurze Geschichten vorgelesen. Zum Abschluss wird ein Segen gesprochen, und alle sind eingeladen, bei Keksen und Punsch kurz zu verweilen.

Die Gastfamilien erhalten eine vorbereitete Geschichte und werden beim Singen von einem Musikteam unterstützt. Es wäre schön, wenn gastgebende Familien eine Garage oder Carport zur Verfügung stellen können, Lichter aufstellen und einige Kekse und Punsch vorbereiten. Becher für die Getränke sollten von den Gästen mitgebracht werden. „Auf diese besondere Weise wollen wir in der Vorweihnachtszeit miteinander unterwegs sein, damit wir an Weihnachten bei der Krippe ankommen und die Freude spüren, dass Gott für uns Mensch geworden ist", sagt Pastor Ralf Schöll.

Wer in diesem Jahr Freude daran hat, wieder Gastgeber zu sein oder bereit ist, zum ersten Mal Gastgeber beim Lebendigen Adventskalender zu werden, ist herzlich willkommen. Zu einem gemeinsamen, etwa eine Stunde dauernden Vorbereitungstreffen lädt die Freie evangelische Gemeinde am Dienstag, 26. November, 18.30 Uhr, ein. An diesem Abend werden die Geschichten und Termine an die jeweiligen Gastgeber verteilt.

Wer Interesse hat, mitzumachen, sollte sich möglichst bald unter Telefon: 04282/2644 (FeG Sittensen) oder bei Lydia Brandt, 04169/1516 oder per Mail: lydia-brandt@web.de melden.

powered by webEdition CMS