JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Sonntag, 15.12.2019

Windpark-Stiftung übergibt Spenden

Die Bürgerstiftung Windpark Wohnste hat auch in diesem Jahr im Rahmen eines gemütlichen Sonntagsfrühstückes im Dorfhaus in Wohnste Spendengelder an Vereine und Institutionen übergeben.

Die Windparkstiftung ist ein Zusammenschluss der Landverpächter, die fünf Prozent ihrer Erträge spenden. Daraus sich die Spendensumme zusammen. Nicht jeder Antrag kann bedacht werden, die beantragten Gelder beliefen sich in diesem Jahr auf rund 30000 Euro für  verschiedene Projekte. "Nach sorgfältiger Prüfung und durchaus kontroverser Diskussion im Gremium wurden diesmal nach Abstimmung 13827 Euro verteilt", berichtete Volker Schwarz, Vorsitzender des Verteilungskomitees.

Alle Begünstigten sowie der Vorstand der Windparkstiftung, Hartmut Wilkens, Timo Matthees und Bodo Klindworth sowie die Mitglieder des Verteilungskomitees durften sich gemeinsam ein Frühstück schmecken lassen, das dieses Mal vom MTV-Vorsitzenden Thomas Liburg und seinem Team ausgerichtet wurde.

In gemütlicher Runde wurden alle bedachten Projekte von den jeweiligen Antragstellern nochmals vorgestellt. Hartmut Wilkens wies in seiner Begrüßungsrede darauf hin, dass jeder Antrag auch für das Jahr 2020 herzlich willkommen ist.

Die Begünstigten:

Sittenser Ausgabestelle der Tafel Zeven, Förderverein der KGS Sittensen (Spielgerät für den Schulhof), mobile Geschwindigkeitsmeßanlage für die Gemeinde Wohnste, Dorfverein Wohnste (Erntefest 2020 und kleinere Projekte), MTV Wohnste (Fitnessstepper, Großflächenregner, Sanierung des abgängigen Sprecherstandes), Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wohnste (Netzmittelerzeuger, Schlauchaufwickler, Schlauchabsperrung), Kindergarten Pusteblume, Wohnste (Sitzkombination und Spielzeug), Posaunenchor der Kirchengemeinde Sittensen (Nachwuchsbläserausbildung), Parkbank für Wohnste.

 

 

 

 

powered by webEdition CMS