JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Sonntag, 23.02.2020

Waldkindergarten: Betrieb soll am 1. Juni starten

Der Betrieb des auf dem Klostergut Burgsittensen geplanten Waldkindergartens auf dem Bauernhof soll am 1. Juni 2020 starten. Träger ist die gemeinnützige Genossenschaft Kita Natura eG. Unlängst hatten Anne-Marie Muhs vom Vorstand der Kita Natura und Hannah Wedemeyer als Koordinatorin auf dem Klostergut die Eltern der bereits angemeldeten Kinder zu einer Info-Veranstaltung eingeladen. Das Konzept der Einrichtung sieht unter dem Motto: "Mit allen Sinnen Natur erfahren" eine tiergestützte Pädagogik vor.

Inzwischen sind Mitarbeiter gefunden. Die Leitung des Waldkindergartens übernimmt Anna-Lena Meyer, Zweitkraft ist Dorina Kogge-Tietjen. Eine Vertretungskraft auf 450-Euro-Basis wird noch gesucht. Eltern, die ihre Kinder fest anmelden möchten, können jetzt einen entsprechenden Vertrag bei der Kita Natura eG unterschreiben. Wer sich bereits hat vormerken lassen, erhält den Vertrag zeitnah automatisch zugesandt.

Die Kinder sollen feste Aufgaben auf dem Hof zugeteilt bekommen. Unter anderem kümmern sie sich um die Versorgung der Hühner, weitere Aufgaben werden gemeinsam entwickelt.

Um für einen transparenten Informationsfluss zu sorgen, soll monatlich ein Ist-Stand per Mail an die Eltern versandt werden. Die zukünftige Leitungskraft Anna-Lena Meyer möchte außerdem am 18. April, 15 Uhr, einen Kennenlern- und Entdeckertag auf dem Gelände des Klostergutes initiieren. Auch noch unentschlossene, aber interessierte Eltern sind dazu eingeladen. Um eine kurze Anmeldung wird gebeten.

Familie Wülpern, Pächter des Klostergutes, vertreten durch Hannah Wedemeyer, lädt darüber hinaus dazu ein, die Kinder durch regelmäßige Spaziergänge auf dem Gut an das Gelände zu gewöhnen und den Bauvorschritt zur Einrichtung des Tannhäuschens, das seit November fertiggestellt ist, zu beobachten. Der Zaun und das Außengelände werden nach der Aufstellung hergestellt.

Was den Alltag der künftigen Kindergartenkinder angeht, sind sich beide Erzieherinnen einig, dass „der Aufenthalt in der Natur, im Wald und auf den Wiesen" zu den wichtigsten Aktivitäten zählt. Regelmäßige Arbeiten auf dem Hof wie das Versorgen der Hühner, Bepflanzen der Hochbeete oder das Beobachten der Trecker im Einsatz gehören ebenso dazu wie Basteln und Malen.

Die Zeit bis zur Inbetriebnahme möchten beide dazu nutzen, das Konzept der Kita Natura eG aufzugreifen und auf den Standort Burgsittensen anzupassen Dabei ist ihnen ein reger Austausch mit den Kindergärten der Samtgemeinde zu Themen wie Eingewöhnung oder Schulvorbereitung sehr wichtig.

(https://kita-natura.de/downloads/konzeption_kita-natura_2001.pdf).

Foto: Anna-Lena Meyer (rechts) und Dorina Kogge-Tietjen werden den Waldkindergarten leiten.

powered by webEdition CMS