JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Montag, 03.08.2020

Megamarsch #wirgehenweiter auch auf Nordpfaden möglich

Die Nordpfade-Wanderregion hat sich für den speziellen Megamarsch #wirgehenweiter als Wanderkulisse angeboten. Entweder sind 50 Kilometer in zwölf Stunden oder 100 Kilometer in 24 Stunden zu laufen. Gestartet werden kann am Samstag, 8. August, 8 Uhr. Bis um 22 Uhr am 9. August hat jeder Zeit, sein Kilometerziel zu erreichen.

In Coronazeiten soll kein Mega-Event stattfinden. Jeder Wanderinteressierte kann für sich allein oder in einer kleinen Gruppe mitmachen - auch auf den Nordpfaden. Einige Wanderwege sind verbunden, also kann man kann viele, viele Kilometer flach-weit wandern.  

Unter dem Motto #wirgehenweiter haben sich die Organisatoren von Megamarsch etwas Spezielles ausgedacht. Jeder bekommt die Möglichkeit, sich seine Medaille, Urkunde und seinen Eintrag in der Hall of Fame zu verdienen. Das Wochenende vom 8. auf den 9. August wird dabei zum Megamarsch-Wochenende. Inzwischen liegen den Verantwortlichen aus Mönchengladbach insgesamt über 1.900 Anmeldungen  vor. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich.

Die Nordpfade-Projektentwickler des Touristikverbandes Landkreis Rotenburg haben inzwischen fünf Nordpfade-Megamarsch-Verpflegungsstationen für den 8. und 9. August organisieren können.
Die folgenden fünf Hotels und Gasthöfe aus der Wanderregion sind dabei:

• Prüser´s Gasthof (in Hellwege direkt am NP Wümmeniederung)
• Hotel Landhaus Wachtelhof (in Rotenburg direkt am NP Rotenburger Wasserreich)
• Ringhotel Paulsen (in Zeven direkt am NP Zevener Geest)
• Hotel Restaurant Schröder (in Groß Meckelsen direkt am NP Kuhbach-Oste)
• Hotel Zur Kloster-Mühle (in Kuhmühlen direkt am NP Kuhbach-Oste).

Diese Qualitätsgastgeber werden Nordpfade-Megamarsch-Verpflegungsstationen einrichten, wo es Wasser, Äpfel oder Bananen kostenlos gibt. Auch die WC-Anlagen dürfen kostenlos genutzt werden. Darüber hinaus werden Nordpfade-Teller (Salat, Pasta) angeboten, die jedoch nicht kostenlos sind.

Im Raum Rotenburg bieten sich die Wümmeniederung (32 Kilometer lang), Rotenburger Wasserreich (21 Kilometer), Dör´t Moor (zehn Kilometer) und Federlohmühlen (13 Kilometer) an, denn alle sind unter/oder miteinander verbunden. Zwischen Zeven und Granstedt sind die Nordpfade Zevener Geest (23 km), Zwei Mühlen (11 km) und Ostetal (10 km) gemeinsam vernetzt. Und für den Bereich Kuhmühlen/Groß Meckelsen kann man den Nordpfad Kuhbach-Oste über einen vier Kilometer langen Zuweg erreichen und dann gut zum NP Börde Sittensen (17 km) gelangen.

Wie und wo man seine 50 oder 100 Kilometer laufen will, muss jeder Megamarsch-Wanderer selbst entscheiden. Auf dem Portal www.facebook.com/nordpfade oder in der FB-Nordpfade-Gruppe organisieren sich bereits erste Wanderer gemeinsam.

Die Nordpfade-Projektentwickler vom Touristikverband freuen sich über Rückmeldungen, wer dabei ist. Infos und Anmeldung direkt unter www.megamarsch.de/spezial/wirgehenweiter-08-und-09-08/

Fakten zum Megamarsch:
Der Megamarsch findet bereits 16 Mal in Deutschland, einmal in Österreich und einmal auf Mallorca statt • Der Megamarsch Spezial #WIRGEHENWEITER findet dieses Jahr zwei Mal statt.
Marco Kamischke & Frederick Hüppkes haben die Veranstaltung 2016 gegründet. Ihre Vision ist es, die größten und besten Wanderevents Europas anzubieten.

powered by webEdition CMS