JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 02.12.2020

Polizei intensiviert Corona-Kontrollen

Die Polizei im Landkreis Rotenburg hat ihre Kontrollen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter intensiviert. Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei Lüneburg bestreiften zur Unterstützung der Maßnahmen am Mittwoch für mehrere Stunden den Bereich der Rotenburger Innenstadt. Dabei stellte die Beamten 22 Verstöße gegen das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung fest. Fast ausnahmslos beließen es die Polizisten bei mündlichen Verwarnungen.

In einem Fall leiteten sie jedoch ein Verfahren nach dem Infektionsschutzgesetz ein. Ein 15-jähriger Jugendlicher hielt sich ohne den Schutz auf dem belebten Parkplatz einer Fast-Food-Kette an der Mühlenstraße auf. Trotz mehrfacher Aufforderung kam er dem Gebot nicht nach. Er habe zudem gar keine Schutzmaske bei sich, so der junge Mann.

In Visselhövede trafen die Beamten der Polizeistation bei ihren Kontrollen auf einen uneinsichtigen Visselhöveder. Der 40-Jährige weigerte sich trotz mehrfacher Aufforderung die Schutzmaske aufzusetzen. Auch gegen ihn leitete die Polizei ein Verfahren ein.

In Sottrum ermahnten die Polizisten bei den Corona-Kontrollen mehrere Menschen. Hier blieb es bei mündlichen Verwarnungen.

In Bremervörder war die Polizei am Schulzentrum unterwegs. Einige Schüler mussten zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung ermahnt werden. Außerdem bestreifte die Polizei gemeinsam mit dem Ordnungsamt die Fußgängerzone.

In Zeven, so die Polizei, kam es zu wenigen Verstößen.

powered by webEdition CMS