JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 02.12.2020

Konvoi mit Weihnachtspaketen geht wieder auf die Reise

Anfang Dezember wird der „Weihnachtspäckchenkonvoi" mit Geschenkespenden erneut auf die Reise nach Südosteuropa gehen. Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder können wie jedes Jahr auf dem Betriebsgelände bei der Firma EURO-Leasing GmbH in Sittensen abgegeben werden. Termin ist Samstag, 28. November, zwischen 10 und 12 Uhr. Die Aktion findet aufgrund der Corona-Lage draußen an der frischen Luft unter Einhaltung der erforderlichen Abstands- und Hygieneregelungen statt.                

Das Unternehmen unterstützt die Aktion gemeinsam mit umliegenden Feuerwehren seit 2014 und steht als offizielle Sammelstelle für den Weihnachtspäckchenkonvoi zur Verfügung. Geschenke können auch unabhängig vom Sammeltag zu den regulären Geschäftszeiten abgegeben werden. Letzter möglicher Tag der Abgabe ist der 30. November. Anfang Dezember gehen die Päckchen mit dem von EURO-Leasing zur Verfügung gestellten Weihnachtstruck auf die große Reise nach Südosteuropa.

Bei Fragen sind die Projektverantwortlichen der Feuerwehr (wpk-feuerwehr-row@gmx.de) oder von EURO-Leasing (marketing@euroleasing.eu) per E-Mail erreichbar. Weitere Informationen zum Weihnachtspäckchenkonvoi sind auf der Website unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de zu finden.

Gerade in dieser besonderen Zeit setzt die Organisation alles daran, dass die Weihnachtspäckchen auch in diesem Jahr zu den Kindern in Bulgarien, Moldawien, Rumänien und in die Ukraine gebracht werden. Dabei stehen Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten an oberster Stelle. Die Konvoi-Leitung hat aus diesem Grund entschieden, dass anders als in den letzten Jahren keine weiteren Helfer den Konvoi begleiten werden.

Die Verteilung der Weihnachtspäckchen in den Zielländern ist durch die dort ansässigen Ladies' Circle und Round Table Stiftungen sowie weiterer, langjähriger Unterstützer gewährleistet. Da zum jetzigen Zeitpunkt unklar ist, wie sich die Lage bezüglich der Corona-Infektionen weiter entwickeln wird und inwieweit sich die Situationen in den Ziel- und Durchfahrtsländern dadurch verändern, wird der Konvoi flexibel und mit den nötigen Maßnahmen reagieren.

Seit 2001 rufen die Initiatoren, die Stiftungen Round Table und Ladies' Circle Deutschland, deutschlandweit dazu auf, Weihnachtspäckchen mit für Kinder in verschiedenen Altersstufen geeignetem Inhalt in Schuhkartons zu verpacken und bei den offiziellen Sammelstellen abzugeben. Die Spendeninitiative für notleidende Kinder in Südosteuropa steht unter dem Motto „Kinder helfen Kindern. Helfen Sie mit."

powered by webEdition CMS