JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Montag, 28.09.2020

Heimatverein sagt Weihnachtsmarkt ab

Der Heimatverein der Börde Sittensen ist seit vielen Jahren Veranstalter des jährlich stattfindenden Weihnachtsmarktes am ersten Advent. Wegen der Corona-Pandemie wären in diesem Jahr etliche Auflagen zu erfüllen, darunter Mengen- und Namenserfassung, Mund- und Nasenschutzpflicht oder Abstandsregelungen. Vorsitzender Heinz-Hermann Evers teilt jetzt mit, dass der Vorstand schweren Herzens die Absage der beliebten Veranstaltung beschlossen hat.

„Mit unseren ehrenamtlichen Kräften wären wir nicht in der Lage, die Auflagen und Bedingungen zu kontrollieren", so Evers. Demzufolge wird es keine Budenstadt zwischen Schmiede und Wassermühle geben, kein Kinderkarussell, keinen Basar in der Wassermühle, keine Tombola mit Verlosung beim Heimathaus, keinen Kaffee und Butterkuchen im Heimathaus sowie keinen Punschstand auf dem Heimathausgelände.

Laut Evers ist es möglich, dass dennoch zum Advent die Kirchengemeinden, Geschäfte des WIR oder die Wassermühle kleinere Veranstaltungen durchführen werden. Sie dürften jedoch nicht unter der Bezeichnung "Weihnachtsmarkt" geführt werden, weil der Heimatverein keine Verantwortung übernimmt.

powered by webEdition CMS