JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Montag, 28.09.2020

Niedersachsenhof: Ausräumung für den guten Zweck

„Gute Nachrichten für Sittensen": So stand es vor rund zwei Jahren in den lokalen Medien geschrieben, als die Specht-Gruppe aus Bremen bekannt gab, das 2.795 Quadratmeter große, zentral gelegene Grundstück an der Scheeßeler Straße 2, auf dem noch der „Niedersachsenhof" steht, erworben zu haben. Rund 17 Jahre stand der Gasthof mit seinen Hotelzimmern zu diesem Zeitpunkt leer, heute sind es 19 Jahre und nun steht das Gebäude im wahrsten Sinne des Wortes wirklich leer. Denn: In der Zwischenzeit wurde das brauchbare Inventar aus dem „Niedersachsenhof" verschenkt oder verkauft. Gekümmert hat sich darum Immobilienmakler Uwe Behrens, der seinerzeit der Specht-Gruppe das Grundstück vermittelt und sich auch um das Leerräumen des Gebäudes gekümmert hat.     

Gegenstände wie Tische, Stühle, Schränke, Matratzen, Kissen, Handtücher, Bilderrahmen, Teller, Gläser, Besteck oder Pfefferstreuer wurden nach Mitteilung der Specht-Gruppe an Firmen oder auch Privatpersonen zu fairen Preisen verkauft. Gleichzeitig konnten einige Vereine Inventar gebrauchen. Sie haben es als Spende erhalten, darunter auch der Sittenser Flüchtlingshilfeverein „EWiS." Durch den Verkauf sind 7.625 Euro zusammengekommen, die Uwe Behrens wiederum auf 8.000 Euro aufgestockt hat. Das Geld aus den Einnahmen wird von der Specht-Gruppe gespendet und geht an folgende, örtliche Institutionen und Vereine:

Seniorenbeirat Samtgemeinde Sittensen: 1.000 Euro, Verwendungszweck: Anlage eines Heilkräutergartens

VFN (Verein zur Förderung der Notfallversorgung Sittensen, Zeven Tarmstedt): 750 Euro, Verwendungszweck: Herz-Lungen-Wiederbelebungskurse (Übungspuppen)

Förderverein der Grundschule Sittensen: 1.000 Euro, Verwendungszweck: Neuanschaffungen (Fuhrparkerweiterung), Helme, Wandhalterungen, Wartung der Racer

Förderverein der KGS Sittensen: 1.000 Euro, Verwendungszweck: Digitalisierung und Modernisierung der Bühne in der Pausenhalle (Sound- und Lichtsystem)

VfL Sittensen: 1.000 Euro, Verwendungszweck: Kunstrasen

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Sittensen: 750 Euro, Verwendungszweck: Seniorenarbeit

Freie evangelische Gemeinde Sittensen: 750 Euro, Verwendungszweck: Seniorenarbeit

Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Sittensen: 1.000 Euro, Verwendungszweck: Weiterfinanzierung der Ausbildung

Sozialverband Sittensen: 750 Euro, Verwendungszweck: Veranstaltungen/Ausfahrten mit Senioren

In der Zwischenzeit hat die Specht-Gruppe am Bauantrag gearbeitet und eine sogenannte Abbruchanzeige beim Bauamt des Landkreises gestellt. Gleichzeitig wurde ein Gutachter für die Dokumentation des Zustandes der umliegenden Bestandsgebäude beauftragt. Der Abbruchunternehmer hat inzwischen begonnen, die innenliegenden Materialien auszuräumen und zu sortieren. Geplant ist, in den nächsten Wochen die Außenfassade abzubrechen.

 

powered by webEdition CMS