JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 21.04.2021

Vandalismus am Beobachtungsturm - Hinweise erbeten

Unbekannte Täter haben am Beobachtungsturm am Moordamm im Großen und Weißen Moor in der Nähe des Bullensees bei Rotenburg alle 13 Treppenstufen demontiert und abtransportiert. Es handelt sich nach Mitteilung der Landkreisverwaltung um verzinkte Stahlroste, die beiderseits mit der hölzernen Trägerkonstruktion verbolzt und verschraubt waren. Reste dieser Verbindungen steckten noch in den seitlichen Holzbohlen, die die Diebe stehen ließen.  

Diebstahl über das Osterwochenende
Da die Befestigung der Stufensegmente mit geeignetem Werkzeug gelöst wurde, wird vermutet, dass die Tat gezielt geplant und durchgeführt worden ist. Der Diebstahl wurde gestern Morgen bei einer Kontrollfahrt entdeckt. Da am Donnerstag, 1. April, bei einer vorherigen Kontrolle noch alles in Ordnung war, ist die Tat vermutlich nachts über das Osterwochenende begangen worden.

Wer hat etwas gesehen?
Der Landkreis Rotenburg/Wümme hat bei der Polizei Anzeige erstattet und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer war am Osterwochenende beim Turm unterwegs und hat Auffälliges beobachten können? Bis wann war der Turm noch begehbar? Sachdienliche Hinweise werden per E-Mail an rainer.rahlfs@lk-row.de erbeten.

Turm zurzeit nicht begehbar
Der Turm ist aufgrund des Vandalismus zurzeit nicht begehbar. Der Landkreis plant, die Treppe so schnell wie möglich wieder zu reparieren, damit die Besucherinnen und Besucher bald wieder einen schönen Blick vom Aussichtsturm auf das Moor haben.

 

powered by webEdition CMS