JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 14.04.2021

VfL: Trainer fordern U13-Fussballer zum Laufduell

Corona, Lockdown, Winterblues: Keine Option für das U13-Trainer-Team des VfL Sittensen um Stefan Mahnken. Kurzentschlossen forderte es seine Mannschaft zum Jahreswechsel zum Laufduell. 30 Kilometer für jeden Spieler im ersten Jahresmonat, zudem die dreifache Laufstrecke der Trainer – so lautete die Aufgabe.

„Wird Zeit, dass die Schule wieder los geht", kommentierte ein beeindruckter Trainer nach der ersten Laufwoche und hoffte auf etwas mehr Ruhe. Tag für Tag liefen die Spielerinnen und Spieler um Teamkapitän Tewes Meyer bis zu 62 Kilometer. Kein Wetter hielt sie auf, kein Tag, ohne dass die Strecke sich verlängerte. Am Ende reichte sie symbolisch von Hamersen bis kurz vor Venedig. 

Bis Mitte Januar hielten die Trainer tapfer mit, doch dann warfen sie Verletzungspech und die tolle Konstanz ihrer Spieler immer weiter zurück. Unterstützt durch die Motivation von Freunden und Verwandten, angestachelt durch tägliche Berichterstattung, ließen sich die Spielerinnen und Spieler des Sittenser Jugendteams nicht aufhalten und sammelten Prämien für ihre Mannschaftskasse.

Für das sportliche Highlight sorgte Tjelle Harber, der nur an vier Tagen pausierte und dabei 222,22 Kilometer erlief. Die Marke von 1000 Kilometer erreichten Schulter an Schulter die Zwillinge Emily und Luisa Blanken und sorgten damit für einen ganz besonderen Glanzmoment.

Der letzte Januartag begann kalt und mit vereisten Wegen. Auch an diesem Tag wurden fast 45 Kilometer erlaufen, ein „liveticker" berichtete den aktuellen Stand in die Foren. Am Ende schaffte es die Mannschaft auf 1030 Kilometer. Für diese tolle Leistung gebührte ihnen große Anerkennung.

Fotos: Trainer und Spieler der U13 des VfL Sittensen.

Emily und Luisa Blanken erliefen 1000 Kilometer.

 

powered by webEdition CMS