JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 21.04.2021

Baugebiet „Nördlich-Schamp“: Erschließung beginnt

Die Erschließung des neuen Baugebietes „Nördlich-Schamp" in Klein Meckelsen soll am 6. April beginnen. Knapp zwei Dutzend Baugrundstücke in der Größe von 750 bis 1250 Quadratmetern werden dort für den Eigenbedarf der Gemeinde entstehen und an die öffentliche Infrastruktur mit befestigten Straßen, notwendigen Versorgungsleitungen für Wasser, Abwasser, Gas, Elektrizität, Internet oder Straßenlaternen angeschlossen.

Wie Bürgermeister Hermann Meyer wissen lässt, fangen bereits ab dem 29. März die Arbeiten zur Stromversorgung an. Vom Schampweg beginnend wird nach seinen Ausführungen unter der Schulstraße die Leitung "durchgeschossen" und verläuft anschließend im Seitenraum Richtung Nordstraße.

Der Fußweg soll davon in dem Bereich nicht betroffen sein. Die Einfahrten der jeweiligen Grundstücke in der Schulstraße werden ebenfalls nicht berührt, dort wird die Leitung ebenso unterirdisch durchgeschossen. Punktuelle Erdarbeiten fallen aber trotzdem an, so dass geringe Verkehrsbehinderungen nicht auszuschließen sind.

Auch ein Regenrückhaltebecken ist geplant. Damit einher gehen unvermeidbare Baumfällungen. „Weniger als ein Dutzend Bäume müssen weichen. Die Gemeinde wird aber mit Neuanpflanzungen für einen Ausgleich sorgen. Damit wird es nicht weniger, sondern mehr Grün im Dorf geben", verspricht der Bürgermeister.

Die ersten Bauwilligen haben sich bei ihm bereits gemeldet. „Wir freuen uns sehr, endlich das Neubaugebiet fertigstellen zu können. Das ist für die Entwicklung der Gemeinde Klein Meckelsen ein sehr wichtiger Schritt für die Zukunft", betont Meyer. (hm)

powered by webEdition CMS