JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 14.04.2021

35 neue Corona-Fälle im Landkreis

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit Freitag 35 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden damit 2879 Fälle gezählt, 2508 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 292 infizierte Personen, 12 befinden sich in stationärer Behandlung, 79 sind verstorben. Es sind 1438 Männer (+17) und 1441 (+18) Frauen betroffen, rund 660 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Die so genannte „7-Tage-Inzidenz" liegt nach Mitteilung der Kreisverwaltung für das gesamte Kreisgebiet bei 101 Neuinfektionen in Bezug auf 100.000 Einwohner (Stand 29. März, 9 Uhr, Quelle: NLGA).

Es gibt einen weiteren Todesfall eines Landkreisbewohners im Zusammenhang mit einer Covid-19 Erkrankung. Ein 93-jähriger Mann aus der Samtgemeinde Zeven ist am 28. März in einem Pflegeheim verstorben.

Landrat Hermann Luttmann: „Vor dem Hintergrund, dass der 7-Tages-Inzidenzwert in den letzten Tagen im Landkreis den Grenzwert 100 konstant nur knapp überschritten hat und die Inzidenz in fast allen Nachbarlandkreisen zumeist deutlich unter 100 liegt, wird der Landkreis die für ein Tätigwerden nach §§ 18 und 18a Nds. Coronaverordnung erforderliche Prognoseentscheidung einer weiteren andauernden Überschreitung dieses Wertes erst am Dienstag, 30. März, treffen. Bei der Entscheidung, ob und welche weiteren Anordnungen erforderlich sind, werden auch die Inzidenzwerte in den 13 Verwaltungseinheiten des Landkreises berücksichtigt werden."

Gemeinden (aktuell aktive Fälle)

Samtgemeinde Zeven (78)

Stadt Bremervörde: (51)

Stadt Rotenburg (Wümme) (28)

Stadt Visselhövede: (27)

Samtgemeinde Sittensen: (22)

Gemeinde Gnarrenburg (21)

Gemeinde Scheeßel: (16)

Samtgemeinde Fintel: (13)

Samtgemeinde Geestequelle (12)

Samtgemeinde Selsingen (9)

Samtgemeinde Sottrum (6)

Samtgemeinde Tarmstedt (5)

Samtgemeinde Bothel: (4)

Alter (Gesamtzahl Fälle)
· 0-9 Jahre: 122 (+4)
· 10-19 Jahre: 256 (+3)
· 20-29 Jahre: 509 (+7)
· 30-39 Jahre: 410 (+8)
· 40-49 Jahre: 403 (+6)
· 50-59 Jahre: 501 (+2)
· 60-69 Jahre: 271 (+2)
· 70-79 Jahren: 177 (+2)
· 80-89 Jahre: 169 (+1)
· 90-99 Jahre: 61

Fragen zur Impfung beantwortet die Impfhotline des Landes montags bis samstags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr unter Telefon: 0800 9988665.

Alle Fragen zum Thema Corona beantwortet das Bürgertelefon des Landkreises montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr unter 04261/983-983.

Allgemeine Informationen und die aktuellen Fallzahlen sind auf der Internetseite des Landkreises unter www.lk-row.de/corona abrufbar.

powered by webEdition CMS