JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 21.04.2021

Unfall am Stauende: 58-Jähriger stirbt

Bei einem Verkehrsunfall am Stauende ist heute Nachmittag auf der Hansalinie in Richtung Bremen ein 58-jähriger Fahrer eines Transporters ums Leben gekommen. Die A1 in Richtung Bremen ist derzeit voll gesperrt. Gegen 15 Uhr war es zunächst in Höhe der Anschlussstelle Stuckenborstel zu einem Verkehrsunfall mit drei Unfallbeteiligten gekommen.

Für die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme musste die Autobahn teilweise gesperrt werden. Im weiteren Verlauf bildete sich ein Rückstau über mehrere Kilometer. Gegen 16.30 Uhr wurde der Autobahnpolizei Sittensen am Stauende kurz hinter der Anschlussstelle Bockel ein schwerer Unfall gemeldet.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 58-jähriger Fahrer eines Transporters vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit auf einen Sattelzug auf. Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte versuchten vergeblich, ihm zu Hilfe zu kommen. Er verstarb an der Unfallstelle. Die Hansalinie A1 ist bis auf weiteres voll gesperrt.

powered by webEdition CMS