JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 14.04.2021

VfL: Sport im Außenbereich möglich

Die geänderte, niedersächsische „Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus" ist am Montag, 8. März, in Kraft getreten. Sie wurde im föderalen Prinzip vom Land Niedersachsen erarbeitet und herausgegeben. Darin ist auch der Sport im Außenbereich geregelt, so dass der VfL Sittensen seine Sportplätze gemäß den Bestimmungen für sportliche Tätigkeiten mit Einschränkungen freigeben darf.

Das betrifft nach Mitteilung des Vereins derzeit die Sportarten, die im Außenbereich stattfinden in den Altersgruppen von Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 14 Jahre. Der Erwachsenensport ab 15 Jahre wurde in Niedersachsen abweichend zum Stufenplan der Bundesregierung geregelt, so dass dabei weiterhin die Fünf-Personenregelung aus zwei Haushalten greift und das Sportprogramm im Freien noch eingeschränkt bleibt.

Für den Aufenthalt auf den Sportgeländen und den Sportplätzen haben die Sparten des VfL im Vorfeld Hygienekonzepte erarbeitet und eingereicht, so dass unter den geltenden Bestimmungen gemeinsamer Sport stattfinden kann. Die Sparten und Mannschaften sind über die aktuellen Bestimmungen informiert und werden in den nächsten Tagen mit dem Training beginnen.

"Ein Teil einer Mannschaft zu sein ist ein wichtiger Baustein einer gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Im Sportverein geht es nicht nur um die Bewegung, sondern auch um die Pflege sozialer Kontakte, Integration, Interaktion und persönlichkeitsbildende Faktoren. Daher begrüßt der VfL Sittensen die schrittweise Öffnung und sieht dies als Anfang und als Chance, Kinder ihren Sport, wenn auch noch eingeschränkt, wieder ausüben zu lassen", heißt es in der Mitteilung.

In den letzten Monaten konnten viele Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang gar nicht oder nur bedingt nachgehen. Es wurden Online-Angbote der Trainer*innen angeboten und wahrgenommen, die damit einen großen Beitrag dazu geleistet hätten, dass der Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen und zu den Mannschaften gehalten wurde.

Die nächste Stufe der Corona-Verordnung tritt ab dem 22. März in Kraft. Abhängig von den Inzidenzwerten im Landkreis wartet der VfL Sittensen auf die dann gültige Verordnung des Landes Niedersachsen, um weitere Öffnungen oder Einschränkungen umsetzen zu dürfen.

 

powered by webEdition CMS