JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 06.05.2021

Besseres W-LAN-Netz für Schulen

200.000 Euro sind in den Nachtragshaushalt der Samtgemeinde Sittensen eingestellt worden, um nach der W-LAN-Ausleuchtung an allen drei Schulen in der Samtgemeinde diese Einrichtungen zum neuen Schuljahr mit einem funktionierenden W-LAN-Netz ausstatten zu können.

„Wir wollen die Digitalisierung an den Schulen mit Tempo voranbringen und finanzieren sie als Samtgemeinde quasi vor", gab Samtgemeindebürgermeister Jörn Keller zu verstehen. Das Geld wird aus dem „Digitalpakt Schule", den der Bund zur Unterstützung der Länder und Gemeinden bei Investitionen in die digitale Bildungsinfrastruktur aufgelegt hat, zurückerstattet.

Alfred Flacke (SPD) wusste zu berichten, dass die Ostetalschule KGS Sittensen sich sehr freut, endlich über ein gut funktionierendes W-LAN-Netz verfügen zu können. "Das brauchen wir dringend. Seit Jahren warten wir darauf", so Flacke, der auch stellvertretender Schulleiter der KGS ist.

Im Zuge der Beratungen wies CDU-Fraktionsvorsitzender Dirk Detjen darauf hin, dass es dringend angezeigt sei, in Kürze einen Finanzausschuss einzuberufen, „um sich intensiv mit den Finanzen der Samtgemeinde zu beschäftigen. Das wollten wir schon getan haben, aber bislang ist nichts passiert", monierte er. Finanzausschussvorsitzende Nicole Totzek stimmte ihm zu: „Die Planungen dazu sind ins Stocken geraten. Wir werden so zügig wie möglich einen informativen Ausschuss schalten." (hm)

powered by webEdition CMS