JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 09.12.2021

Gottesdienste nach 3G-Regelung

Ab dem ersten Advent gelten neue Regeln für die Gottesdienste in der St. Dionysius -Kirche. „Wir hatten bereits eine 2G-Regelung beschlossen. Unser Ziel war es, wieder mehr Menschen den Gottesdienstbesuch zu ermöglichen", erläutert Pastor Sven Kahrs. „Nun wird aber die Einhaltung der bisherigen Hygienemaßnahmen auch bei Veranstaltungen empfohlen, die ausschließlich mit Geimpften und Genesenen stattfinden. Daher sehen wir derzeit keinen Grund für diese Verschärfung. Sie brächte uns nicht die gewünschten Erleichterungen und wäre aus unserer Sicht ohnehin das äußerste Mittel, weil wir damit Menschen vom Gottesdienst ausschließen."

Anders als bereits bekannt gegeben, werden alle Gottesdienste und Andachten bis auf Weiteres nach der „3G"-Regelung gefeiert. Geimpfte und Genesene sowie Personen, die aus gesundheitlichen Gründen bisher nicht geimpft werden konnten, müssen am Eingang einen entsprechenden Nachweis vorlegen.

Ungeimpfte müssen einen negativen Test vorlegen, der maximal 24 Stunden (Antigentest) oder 48 Stunden (PCR-Test) alt ist. Alternativ können sie bis 15 Minuten vor dem Gottesdienst in einem Testraum vor der Kirche einen Corona-Selbsttest durchführen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können ohne Nachweis teilnehmen. Es gelten weiterhin die üblichen Abstandsregeln. Beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie beim Singen wird eine Maske getragen.

Der Kirchenvorstand teilt weiterhin mit, dass er die Lage vor dem Weihnachtsfest noch einmal ausführlich erörtern will. Dann wird es gegebenenfalls weitere Regelungen für den Gottesdienstbesuch geben. Für aktuelle Information wird auch auf die Homepage der Kirchengemeinde - www.kirche-sittensen.de - verwiesen.

powered by webEdition CMS