JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 20.01.2022

Schulbusse: Verstärkerfahrten werden fortgesetzt

Der Landkreis Rotenburg/Wümme wird eigenen Angaben zufolge auch zum Schulbeginn am 10. Januar 2022 die Verstärkerbusse auf den am meisten belasteten Linien im Schülerverkehr einsetzen. „Aufgrund der weiterhin ansteigenden Infektionszahlen und des Schulstarts mit Präsenzunterricht möchte der Landkreis damit den Schülerinnen und Schülern auf dem Weg zur Schule und nach Hause noch mehr Schutz bieten", betont Landrat Marco Prietz.

Folgende Linien der Verkehrsunternehmen Weser-Ems-Busverkehr und der EVB-Tochter Omnisbusbetrieb von Ahrentschildt werden verstärkt:

Linie 800 von Bremervörde nach Zeven

Linie 810 von Alfstedt nach Bremervörde

Linie 821 von Badenstedt nach Zeven

Linie 640 von Basdahl nach Bremervörde

Linie 3860 von Heeslingen nach Sittensen

Linie 871 von Rotenburg (Wümme) nach Scheeßel

Linie 871 von Scheeßel nach Rotenburg (Wümme)

Linie 880 von Jeddingen nach Rotenburg (Wümme)

Linie 888 von Hemslingen nach Rotenburg (Wümme)

Linie 859 von Stuckenborstel nach Sottrum

Linie 889 von Visselhövede nach Rotenburg (Wümme)

Linie 856 von Eversen nach Tarmstedt

Linie 851 von Stuckenborstel nach Rotenburg (Wümme)

Der Landkreis bittet darum, dass die Schülerinnen und Schüler die auf diesen Fahrten eingesetzten Busse möglichst gleichmäßig benutzen.

powered by webEdition CMS