JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Sonntag, 14.08.2022

Insektenhotels für das DGH

Selbstgebaute Insektenhotels sollen ihren Platz beim neuen Dorfgemeinschaftshaus in Freetz finden. Hergestellt wurden sie im Rahmen einer Aktion des Freetzer Kindergottesdienstes. Dazu haben Väter und Mütter von Kindergottesdienstkindern an einem Sonntag im Juni fleißig gehämmert, gebohrt und geschraubt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die größeren Hotels beziehen ihren neuen Standort voraussichtlich im September, die kleinen kommen am 2. Oktober unter den Hammer. Sie sollen am Erntedankfest nach dem Gottesdienst an der St. Dionysius Kirche verkauft werden.

Denn: In diesem Jahr ist Freetz für den Kirchenschmuck zuständig, und in alter Tradition werden nach dem Erntedankgottesdienst Artikel zum Kauf angeboten und der Erlös gespendet.

Die Idee zum Bau von Insektenhotels ist im März 2020 entstanden, als plötzlich der Kindergottesdienst nicht mehr wie gewohnt stattfinden konnte. Das Mitarbeiterteam hat sich daraufhin ein Alternativprogramm überlegt, um Kindern weiterhin die Bibel und ihre Geschichten näher zu bringen.

Unter anderem gehörten in den folgenden zwei Jahren mehrere Dorfrallyes zum Programm. Die erste Rallye startete im Sommer 2020. An fünf Stationen wurde durch unterschiedliche Aufgaben und Aktionen den Kindern kontaktlos die Geschichte der Arche Noah vermittelt.

Die Rückmeldungen waren so gut, dass auch im darauffolgenden Jahr eine weitere, noch ausgeklügeltere Dorfrallye mit dem Titel „Tiere der Bibel" durchgeführt wurde. Fast 30 Kinder aus Freetz oder solche mit verwandtschaftlichem Bezug zu Freetz nahmen teil.

Ausgestattet mit Dorfkarte, Dekodierungsstreifen und weiteren Hinweisen, die sie im Vorfeld erhalten hatten, machten sich die Teilnehmenden auf den Weg, um an über 20 Stationen Tiere der Bibel zu erraten. Aus ihnen ergab sich am Ende das Lösungswort Insektenhotel.

Das war der Startschuss für das Bauvorhaben. „Wir sind dankbar für eine tolle Zeit, mit wirklich tollen Kindern und dankbar für alles, was trotz der Einschränkungen in den vergangenen zweieinhalb Jahren möglich war", teilt das Team mit.

powered by webEdition CMS