JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 12.08.2022

VfL: Große Beteiligung am Sportfest

Zum Mitmachen, Zuschauen und Ausprobieren hatte der VfL Sittensen bei seinem großen Sportfest aller Abteilungen auf dem neuen Sportgelände eingeladen. Bei sonnigem Sommerwetter haben etwa 350 Gäste an elf Stationen den Sport im VfL kennengelernt. Die rote Veeins-Snack-Box stand den ganzen Tag für Verpflegung bereit.

Beim Badminton, Judo, Turnen, Handball, Fußball, Sportabzeichen, Leichtathletik, Theater, Fitness, Tischtennis und Tanzen bestand die Gelegenheit, ein Mitmachprogramm zu absolvieren. Am Eingang der Sportanlage wurden durch FSJ-ler Laufzettel ausgegeben. Um an der Verlosung toller Preise teilnehmen zu können, mussten alle elf Stationen abgelaufen und alle Stempel „erarbeitet" werden.

Beim Badminton war über der Weitsprunganlage ein Netz gespannt worden. Schlägerhaltung und einfaches Heben des Balls über das Netz durfte geübt werden. Tischtennis hatte das TTVN-Schnuppermobil zu Besuch und kleine, runde und große Tische aufgebaut. Den ganzen Tag wurde dort entweder im Duell oder beim Rundlauf der Ball über die Tischplatte gebracht.

Die Abteilung Turnen hatte gleich mehrere Parcours aufgebaut, die mit etwas Geschicklichkeit von allen Teilnehmenden durchlaufen werden konnten. Zu voller Stunde gab es kleine Showprogramme zu Musik. Die Einrad-Gruppe zeigte viele Vorführungen und lud auch zum Probieren ein.

Wer mochte, konnte sich beim Judo durch die Trainer erst durch die Luft wirbeln lassen und dann die Griffe zu erlernen. Selbst den Kleinsten gelang es, die Großen auf die Matte zu werfen. Kleine Vorführungen im traditionellen Stockkampf gab es nebenher.

Die Abteilung Fitness zeigte mit einfachen Übungen, wie man auch im Alltag fithaltende Übungen einbauen kann und schickte Freiwillige in die Planke. Und: Einfaches Aufstehen von einem Stuhl auf einem Bein sieht so lange einfach aus, bis man selbst an der Reihe ist.

Bei der Niederdeutschen Bühne „künn man sick öber dat tokünftige Sommertheater informieren. Üm den Stempel för den Loppzettel to kriegen, müss man hier up platt bit tein telln - för veele nich einfach." Abteilungsvorstand Hendrik Ehlen gab tatkräftige Unterstützung.

Beim Sportabzeichen wurde erklärt, warum und wie das Sportabzeichen abzulegen ist. Auch über die Sommertermine wurde informiert. Die eigene Fitness kann in vielen Bereichen überprüft werden und im Bonusheft der Krankenkassen für ordentlich Punkte sorgen.

Die Abteilung Handball hatte ein Geschwindigkeitsmessgerät für Würfe ins Tor aufgebaut und Geschicklichkeitswerfen angeboten, auch das Umwerfen von Hütchen mit einem Handball stand auf dem Programm.

Beim Fußball musste ins Tor und auf eine kleine Torwand geschossen werden. Ein Kinderfußball-Spielfeld mit vier Toren – drei gegen drei – war ebenfalls aufgebaut und wurde ordentlich bespielt.

Die Abteilung Leichtathletik hatte auf der Tartanbahn ein Geschwindigkeitsmessgerät aufgebaut, mit dem Interessierte ihre Laufgeschwindigkeit messen konnten. Die Abteilung Tanzen war mit den A1-Linedancers Sittensen und den Linedance-Kidz vertreten: Bei mehreren Workshops wurde mit Unterstützung der Linedance-Gemeinschaft über den Nachmittag verteilt mit einer leichten Choreografie und flotter Musik neugierig gemacht auf mehr.

Vor der Verlosung der Gewinne gab es noch einen Auftritt von verschiedenen Sportsparten. Judo zeigte in Formation eine zeremonielle Vorführung. Nach einem kurzen Aufruf, dass alle Workshop-Teilnehmenden noch einmal die erlernten Schritte beim Linedance mittanzen konnten, war die Tanzfläche zum Tanz „Cupid-Shuffle" in kürzester Zeit gefüllt. „Das ist hier ja wie ein Flashmob", rief jemand begeistert aus dem Publikum.

Der VfL freut sich, dass so viele Menschen auf den Sportplatz gekommen sind, um gemeinsam ein tolles Fest zu feiern. „Sportliche Betätigung ist in jedem Alter wichtig und führt zu Wohlbefinden und mehr Gesundheit. In einer Gruppe macht das noch mehr Spaß", heißt es vom Verein.

Wer Gutscheine bei der Verlosung gewonnen hat, wird gebeten, sich entweder unter zeugwart@vfl-sittensen.de oder unter pr@vfl-sittensen.de bei Bettina Haneke zu melden, damit alle Gewinne ausgeben werden können.

Wer gern bei den Sportarten mitmachen möchte, kann sich bei den Ansprechpartnern oder unter service@vfl-sittensen.de melden. Schnupperstunden werden jederzeit angeboten.

Badminton: Steffen Engler, badminton@vfl-sittensen.de

Tischtennis: Paul Kretzschmar, tischtennis@vfl-sittensen.de

Gerätefitness: Astrid Cohrs, fitness@vfl-sittensen.de

Judo: Regina Intemann, judo@vfl-sittensen.de

Niederdeutsche Bühne: Hendrik Ehlen, niederdeutschebuehne@vfl-sittensen.de

Handball: Sören Evers, handball@vfl-sittensen.de

Leichtathletik: Bernd Bredehöft, leichtathletik@vfl-sittensen.de

Fußball: Jörg Tomelzick, fussball@vfl-sittensen.de

Sportabzeichen: Horst Ullrich, sportabzeichen@vfl-sittensen.de

Turnen: Sabrina Brandt, turnen@vfl-sittensen.de

A1 Linedancers: Andrea Osterloh, tanzsport@vfl-sittensen.de

powered by webEdition CMS