JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 05.07.2022

Kunstmeile: Eröffnung im prächtigen Sonnenschein

Mit der „Kunstmeile Mühlenteich" hat der Verein „Zukunft Börde Sittensen" eine neue Veranstaltung aufgelegt, die heute ihre Premiere hatte. Mit Fug und Recht darf schon jetzt behauptet werden, dass sie durchweg gelungen ist. Noch bis 18 Uhr bietet sich heute die Gelegenheit, der Kunstmeile einen Besuch abzustatten, morgen von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Um 11 Uhr ging's los, um 11.30 Uhr fand auf Einladung der Veranstalter ein offizieller Rundgang mit geladenen Gästen statt. Viel Lob war zu vernehmen. Unisono wurde der ehrenamtliche Einsatz der Organisatoren gewürdigt, die keine Mühen gescheut haben, um die zweitägige Veranstaltung erfolgreich auf die Beine zu stellen. 

Die Ausstellenden, mehr als 50 an der Zahl, zeigten sich durchweg begeistert von der idyllischen Umgebung der Veranstaltungsmeile, die sich rund um den Mühlenteich sowie im und um das Heimathaus erstreckt. Der prächtige Sonnenschein ließ das Areal erstrahlen und stellte die ideale Kulisse dar. Und: Der besondere Charme des Geländes ermöglicht es, die Exponate entsprechend dekorativ in Szene setzen.

Das gilt auch für das historische Ambiente des Heimathauses, in dem weitere Ausstellende ihre Arbeiten entsprechend präsentieren können.

Einige Kunsthandwerker lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und vermitteln einen Einblick in ihre Produktionsweise, bei der Kreativität und handwerkliches Können gekonnt eine Symbiose eingehen.

Bürgermeister Diedrich Höyns und Samtgemeindebürgermeister Jörn Keller fanden bei ihrem Rundgang ebenfalls nur Worte des Lobes für die gelungene Ausrichtung der Veranstaltung und brachten gleichermaßen ihre Freude zum Ausdruck, dass damit der Ort eine attraktive Belebung erfährt.

Durch das Zusammenspiel vieler helfender Hände ist bis jetzt alles reibungslos verlaufen. "Wir haben ein tolles Helferteam", lässt Werner Stelljes vom Organisationsteam wissen. Der Sittenser stellt ebenfalls seine Malkunst aus und hat durch seine Kontakte zu anderen Kunstschaffenden dazu beigetragen, dass neben lokalen Teilnehmenden auch viele von weither angereist sind, darunter aus Schleswig-Holstein, dem Hamburger und Bremer Raum oder aus dem Wendland.

Auch an die Gemeinde richtet er einen ausdrücklichen Dank, denn nach seinen Worten wurde nicht nur bei den erforderlichen Behördengängen geholfen, sondern auch zugesagt, dass das Gelände weiterhin für die Veranstaltung genutzt werden kann. "Die Kulturmeile soll sich als feste Veranstaltung etablieren und jedes Jahr am zweiten Wochenende im Juni stattfinden", kündigt Stelljes an.

Ein Blickfang ist übrigens auch Stelzenläuferin Aurora, die heute sowie Sonntag zur Mittags- und Kaffeezeit in schillernden Kostümen die Gäste auf eine bunte Fantasiereise mitnimmt.

Und für ausreichend Bewirtungs- und Verweilmöglichkeiten haben die Veranstalter natürlich auch gesorgt. Ein Besuch lohnt sich also ... (hm)

Fotos: hm, Luftbild per Drohne: Heiko Schmelz (two S, Sittensen)

powered by webEdition CMS