JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 01.07.2022

Feuerwehr ehrt und befördert

Nach seiner Wahl vor zwei Jahren zum Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wohnste durfte Sven Wilkens erstmals durch die diesjährige Mitgliederversammlung führen.

Der stellvertretende Abschnittsleiter Reiner Harms führte die Ehrungen durch. Für 40-jährige Verdienste wurden Wilfried Höyns und Hans-Heinrich Oelkers geehrt. 25 Jahre Mitglied in der Wehr sind Daniel Johannsen, Claudia Wichern, Jens Klindworth, Tobias Ritscher, Oliver Schaschek und Christopher Wiering. 

Der Ortsbrandmeister beförderte Jannes Höyns zum Feuerwehrmann, Jakob Nissen zum Hauptfeuerwehrmann sowie Clas Klindworth, Jonas Nissen und Sebastian Kuc zu ersten Hauptfeuerwehrmännern. Gemeindebrandmeister Torben Henning nahm die Beförderung von Jens Nutbohm zum Löschmeister vor.

Sven Wilkens konnte nicht viel aus den letzten zwei Jahren berichten, da Pandemie bedingt kaum Dienste stattgefunden haben. Es wurden nur Bewegungsfahrten und Geräteprüfungen durchgeführt.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Tobias Ritscher ging auf das Einsatzgeschehen ein. 2020 musste die Wehr zu 19 Einsätzen ausrücken, darunter sieben Brand- und zehn Hilfeleistungseinsätze und zwei Fehlalarme.

2021 wurden 15 Einsätze absolviert, die sich aus vier Brand- und elf Hilfeleistungseinsätzen zusammensetzen. Einige Einsätze führten auch in den Nachbarlandkreis Stade.

Über das Dienstgeschehen berichtete Gruppenführer Marvin Schucher. Bei den ersten Diensten, die wieder möglich waren, stand „Back to Basic" im Vordergrund, was er als sehr wichtig bezeichnete. Laut Atemschutzwart Clas Klindworth stehen der Wehr aktuell 15 Atemschutzgeräteträger zur Verfügung.

Gerätewart Sebastian Kuc bedankte sich beim Förderverein für die neuen Geräte, die angeschafft worden sind, unter anderem ein Druckbelüfter und ein Powermoon.

Gemeindebrandmeister Torben Henning berichtete von Zahlen und Einsätzen aus der Samtgemeinde-Feuerwehr. Die kreisübergreifenden Einsätze mit dem Landkreis Stade wisse jeder zu schätzen, da man von dem Landkreis „umzingelt" sei. Reiner Harms lobte die Meldeköpfe, die bei Sturmeinsätzen eingesetzt waren, sie seien eine gute Entlastung für die Leitstelle.

Der Ordnungsamtsleiter der Samtgemeinde Sittensen, Stefan Miesner, hatte noch eine Ernennungsurkunde im Gepäck und übergab dem ehemaligen Ortsbrandmeister Hartmut Wilkens die Ernennungsurkunde zum Ehrenortsbrandmeister für seine sowohl 18-jährige Tätigkeit als Ortsbrandmeister und 18 Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister.

Weitere Grußworte richteten Bürgermeister Hans-Dieter Klindworth, der erste Vorsitzende des MTV Wohnste, Thomas Lieburg, der Vorsitzende des Dorfvereins, Marvin Schucher sowie die beiden Ehrenortsbrandmeister Hartmut Wilkens und Karl-Heinz Nutbohm an die Versammlung.

Fotos: Feuerwehr Wohnste
Gruppenbild der Ehrungen (von links nach rechts): Tobias Ritscher, Hans-Heinrich Oelkers, Wilfried Höyns, Claudia Wichern, Jens Klindworth, Oliver Schaschek, Daniela Johannsen, Christopher Wiering, Rainer Harms mit Ortsbrandmeister Sven Wilkens.

Gruppenbild Beförderungen: Torben Henning, Tobias Ritscher, Jonas Nissen, Jakob Nissen, Jannes Höyns, Clas Klindworth,  Sebastian Kuc, Jens Nutbohm sowie Sven Wilkens (von links).

powered by webEdition CMS