JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 29.11.2022

Weihnachtsmarkt lädt zum stimmungsvollen Spaziergang ein

Adventlicher Budenzauber, stimmungsvolle Atmosphäre: Am Samstag, 26. und Sonntag, 27. November, steht der Bördeort im Zeichen des Weihnachtsmarktes. Die Besuchenden sind am Sonntag eingeladen zu einem entspannten, vorweihnachtlichen Spaziergang zu den jeweiligen Stationen.

An beiden Tagen beginnt das Weihnachtsmarktgeschehen um 14 Uhr, Sonntag sind darüber hinaus der traditionelle Advent am Heimathaus sowie die Basare der Kirchengemeinden eingebunden. An Organisation und Durchführung sind in bewährter Weise federführend der Heimatverein sowie Gemeinde, Bauhof, Kirchengemeinden und Wirtschafts-Interessen-Ring (WIR) beteiligt.

Budenstadt an der Wassermühle und Buchweizentorte
Am Samstag, 26. November, öffnet ab 14 Uhr eine kleine Budenstadt rund um die Wassermühle ihre Pforten. Im Erdgeschoss der Mühle stellen wie immer Hobbykunstschaffende ihre Arbeiten aus, ein Büchertisch des Heimatvereins ist dort ebenfalls zu finden.
Und: An beiden Weihnachtsmarkttagen gibt's im Gewölbe der Mühle wieder die beliebte Buchweizentorte.

In der Schmiede gegenüber der Mühle ist ebenfalls Betrieb. Dort sind Ausstellende zu finden, außerdem zeigt ein Schmied sein Handwerk. Für die Stärkung zwischendurch sorgen Essens- und Getränkestände sowie eine Imbissbude. Auch ein Kinderkarussell ist wieder vor Ort, das an beiden Tagen die kleinen Weihnachtsmarktgäste zum Mitfahren einlädt.

Advent am Heimathaus mit Tombola
Heimathaus, Schafstall, Spieker und Backhaus reihen sich mit dem Advent am Heimathaus am Sonntag, 27. November, von 14 bis 18 Uhr in das Geschehen ein. Den Punschverkauf unterstützen diesmal tatkräftig Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sittensen, im Schafstall bietet der Nachwuchs aus der Jugendfeuerwehr frisch gebackene Waffeln zum Verkauf an.

Ein Anziehungspunkt ist stets die die öffentliche Verlosung aus der großen Tombola, die um 15 Uhr stattfindet. Der Hauptpreis sind 500 Euro in Form von Warengutscheinen für einen Einkauf in den Geschäften des WIR (Wirtschafts-Interessen-Ring Sittensen), der gemeinsam mit dem Heimatverein diesen Gewinn finanziert.
Der Verkauf der Tombola-Lose, die es in zahlreichen Sittenser Geschäften oder Apotheken gibt, ist bereits gut angelaufen.

Butterkuchen im Heimathaus
Im Heimathaus gibt's Kaffee und selbstgebackenen Butterkuchen. Auch Ausstellende sind dort zugegen. Im Spieker dürfen Kinder Bilder für den Weihnachtsmann malen. Für jedes Werk, dass sie beim Weihnachtsmann in seiner Bude auf dem Heimathausgelände abgeben, gibt's eine kleine Leckerei.

Kinderprogramm im Handwerkermuseum
Am Sonntag stehen im Handwerkermuseum der Wassermühle von 14 bis 18 Uhr wieder Mitmachaktionen für Kinder auf dem Programm. Sie dürfen an verschiedenen Stationen Weihnachtliches basteln, malen, tischlern oder backen und ihre Arbeiten anschließend mit nach Hause nehmen. Draußen auf dem Vorplatz vor der Mühle besteht zudem die Gelegenheit, Stockbrot über dem offenen Feuer zu backen.

Kirchenbasar im Gemeindehaus
Im kleinen Saal des Gemeindehauses an der Scheeßeler Straße sowie im dortigen Treff ist der Basar der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde am Sonntag, 27. November, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Dort gibt's kreative Bastelarbeiten, selbstgestrickte Socken, Marmeladen, Adventskalender, Bücher, Kalender und mehr zu erwerben.
Im großen Saal wird ein Adventskaffee angeboten. Die Einnahmen aus dem Kirchenbasar gehen an die Suppenküche in Windhoek, Ortsteil Katutura (kids-soup- kitchen.com) und die Arbeit der Familie Lukas Rösel (diguna.de/projekte/ station-tinderet-in-kenia/) sowie an Action Medeor, eine gemeinnützige Organisation, die Arzneimittel in Krisengebieten bereitstellt, in diesem Fall in der Ukraine.

Kaffee und Kuchen bei der FeG
Die Freie evangelische Gemeinde hat am Sonntag, 27. November, ab 14 Uhr ebenfalls ihre Türen geöffnet. Im Saal des Gemeindehauses gibt es Kaffee und Kuchen, außerdem möchten die Verantwortlichen Zeit für Begegnung und Gespräche sowie weihnachtliche Impulse geben. Ein Kindertisch zum Malen und Basteln und ein „Geschenke-Tisch" sind ebenfalls vorhanden. Auf dem Parkplatz vor dem Gemeindehaus stehen Holzhütten, die kulinarische Leckereien anbieten.
Neben der Möglichkeit zur Begegnung und des Austausches gibt es auch einen Raum der Stille für einen Moment der persönlichen Ruhe und Besinnung. Musikalische Darbietungen umrahmen den Nachmittag.

Ein Teil des Erlöses aus den Verkaufseinnahmen ist für das Projekt "Himmelsperlen" bestimmt, eine Organisation, die sich um die medizinische Versorgung der Flüchtlinge im Libanon kümmert. Zweimal im Jahr reisen Ärzte-Teams aus Deutschland in den Libanon zu einem einwöchigen, medizinischen Einsatz. (hm)

powered by webEdition CMS