JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 09.12.2021

Neue Impftermine an verschiedenen Standorten

Ab sofort können nach Mitteilung des Landkreises Rotenburg/Wümme neue Impftermine vom 13. bis 17. Dezember an verschiedenen Standorten gebucht werden. Neu: Bei der Boosterimpfung muss die letzte Impfung nur noch mindestens fünf Monate her sein. Eine Impfung mit Johnson & Johnson wie gehabt mindestens vier Wochen. Erst- und Zweitimpfungen bekommen alle Personen ab zwölf Jahren. Die mRNA-Impfstoffe von BioNTech und Moderna werden nach Verfügbarkeit und Empfehlung der STIKO verimpft. Termine

41 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 41 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5875 Fälle gezählt, 5364 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 408 infizierte Personen, acht Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 103 Menschen sind verstorben. Es sind 2940 Männer (+16) und 2935 Frauen (+25) betroffen, rund 135 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Fälle wurde heute um zwei Personen bereinigt, die in den letzten Tagen fälschlicherweise gemeldet wurden. Die

Nordpfade-Jahreskalender 2022 erneut im Doppelpack

Rechtzeitig vor dem anstehenden Jahreswechsel liegen druckfrisch die „Nordpfade-Wanderbegleiter 2022" vor. Wie im Vorjahr gibt es wieder zwei Kalender: einen Wandkalender im A3 Format mit stimmungsvollen Fotos aus der Wanderregion sowie einen Tisch-Postkartenkalender im A5 Format. Ist der jeweilige Monat Vergangenheit, kann das „alte Blatt" beim Tischkalender als Postkarte herausgetrennt und als Kartengruß genutzt werden.  Beide Kalender präsentieren eine Auswahl der 24 flach-weiten Wanderwege

Warnung vor betrügerischen SMS-Paketbenachrichtigungen

Wie viele andere Menschen hat ein 70-jähriger Sottrumer in den vergangenen Tagen unerwartet einige SMS-Paketbenachrichtigungen erhalten. In der Regel sind es Kurznachrichten, die professionell und harmlos erscheinen. Die SMS kündigen eine Postsendung an oder melden ein Problem bei der Auslieferung. Ein Beispiel dazu: "DHL! Sie haben (1) ausstehendes Paket! Letze Chance zum Abholen." In der vermeintlichen Paketinfo befindet sich ein Link, den die SMS-Empfänger bitte anklicken sollen. Wer das tut,

35 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 35 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5836 Fälle gezählt, 5310 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 423 infizierte Personen, acht Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 103 Menschen sind verstorben. Es sind 2925 Männer (+16) und 2911 Frauen (+19) betroffen, rund 113 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 101 Neuinfektionen in

Abendandacht für verstorbene Kinder

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Dezember begehen Menschen auf der ganzen Welt den Tag für verstorbene Kinder. Zwischen 19 und 20 Uhr stellen sie Kerzen in die Fenster, so dass durch die verschiedenen Zeitzonen der Erde eine Lichterkette im Gedenken an alle verstorbenen Kinder um die Welt geht. Die evangelische Lebensberatungsstelle Bremervörde und der Hospizdienst Bremervörde-Zeven laden am Sonntag, 12. Dezember, 18 Uhr, zu einer Abendandacht im Licht des Advents in die St. Dionysius-Kirche

41 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit Freitag 41 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5802 Fälle gezählt, 5200 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 499 infizierte Personen, sieben Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 103 Menschen sind verstorben. Es sind 2909 Männer (+19) und 2893 Frauen (+22) betroffen, rund 116 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 103 Neuinfektionen in

Führerscheinstellen geschlossen

Aufgrund einer internen Fortbildung bleiben die Führerscheinstellen in Rotenburg (Wümme) und Bremervörde am 7. und 8. Dezember geschlossen, auch eine telefonische Erreichbarkeit ist nicht gegeben. Ab dem 9. Dezember sind die Stellen wieder zu den bekannten Zeiten geöffnet.

40 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 40 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5761 Fälle gezählt, 5155 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 503 infizierte Personen, sechs Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 103 Menschen sind verstorben. Es sind 2890 Männer (+18) und 2871 Frauen (+22) betroffen, rund 196 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 148 Neuinfektionen in

Landkreis bietet Boosterimpfung auch für Jüngere an

Auffrischungsimpfungen bei den vom Landkreis Rotenburg/Wümme vergebenen, dezentralen Impfterminen sind ab sofort für alle Personen zugänglich, deren Zweitimpfung mindestens ein halbes Jahr her ist oder deren Impfung mit Johnson & Johnson mindestens vier Wochen zurückliegt. Bislang haben bei diesen Terminen gemäß einer STIKO-Empfehlung vorrangig Personen über 70 Jahren eine Auffrischungsimpfung erhalten. Mit einer Erst- und Zweitimpfung können weiterhin Personen ab 12 Jahren geimpft werden. Die

49 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 49 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5721 Fälle gezählt, 5118 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 500 infizierte Personen, sieben Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 103 Menschen sind verstorben. Es sind 2872 Männer (+28) und 2849 Frauen (+21) betroffen, rund 193 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 147 Neuinfektionen in

Corona-Testmöglichkeiten

Die niedersächsische Corona-Verordnung bietet in Paragraf 7 grundsätzlich drei verschiedene Arten der Testung auf eine Coronavirus-Infektion: PCR, PoC-Antigen-Test und den Test zur Eigenanwendung (Selbsttest), der auch vor Inanspruchnahme einer Dienstleistung vor Ort unter Aufsicht durchgeführt werden kann. Diese Möglichkeiten sollten nach Mitteilung des Landkreises Rotenburg/Wümme ausgeschöpft werden, um die Testzentren zu entlasten. Unter Aufsicht kann man sich in einem zugelassenen Testzentrum

64 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 64 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5672 Fälle gezählt, 5087 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 482 infizierte Personen, sieben Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 103 Menschen sind verstorben. Es sind 2844 Männer (+27) und 2828 Frauen (+37) betroffen, rund 191 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 147 Neuinfektionen in

Weitere Impftermine buchbar

Im Zeitraum vom 6. bis 10. Dezember können online weitere Termine für eine Coronaimpfung in verschiedenen Gemeinden im Landkreis Rotenburg/Wümme gebucht werden. Die Zweitimpfung muss mindestens ein halbes Jahr her sein, die Impfung mit Johnson & Johnson mindestens vier Wochen. Folgende Impftermine können unter www.lk-row.de/coronaimpfung gebucht werden: Montag, 6. Dezember: Bremervörde, ehemalige Grundschule Stadtmitte, Ludwig-Jahn-Straße 4, Bremervörde (Team Nord) Hamersen, Feuerwehrhaus,

81 neue Corona-Fälle - weitere Person verstorben

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 81 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5608 Fälle gezählt, 5052 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 453 infizierte Personen, fünf Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 103 Menschen sind verstorben. Es sind 2817 Männer (+34) und 2791 Frauen (+47) betroffen, rund 163 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Info zur heutigen Statistik: Die Gesamtzahl der Fälle erhöht sich lediglich um 79 Fälle, da die Statistik um zwei Fälle

Impftermine: Paten unterstützen bei Onlinebuchung

Die freiwilligen Impfpaten der Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit des Landkreises Rotenburg/Wümme unterstützen ältere Menschen, die sich nicht über das Internet informieren und anmelden können. Gemeinsam schauen die Impfpaten mit den Betroffenen nach freien Impfterminen und buchen diese gerne online. Das funktioniert für die Interessierten alles telefonisch und ist ein kostenloses Angebot. Interessierte dürfen sich gerne montags bis donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr an die Koordinierungsstelle
powered by webEdition CMS